Beifahrer schwer verletzt

A 81. Ein Schwerverletzter und 40.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen auf der A 81 zwischen Osterburken  und Möckmühl ereignete. Gegen 6.15 Uhr wollte ein 38-Jähriger mit seinem VW Caddy einen Sattelzug überholen. Offenbar schätzte er die Verkehrssituation falsch ein und fuhr ungebremst auf das linke Fahrzeugheck des Sattelaufliegers auf. Das Auto drehte sich im Uhrzeigersinn,  rutschte seitlich links unter den Auflieger und wurde noch mehrere Meter mitgeschleift. Der 53-jährige Beifahrer im VW wurde eingeklemmt, konnte jedoch von Verkehrsteilnehmern vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Wagen befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das DRK war mit zwei Fahrzeugen und die Freiwillige Feuerwehr Osterburken mit vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Die A 81 war für 90 Minuten halbseitig gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 4 Kilometern. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: