Erlös des Weihnachtsmarkts Zwingenberg übergeben

Weihnachtsmarkt Zwingenberg

(Foto: pm)

Zwingenberg. (pk) Der herrliche und bestens angenommene Weihnachtsmarkt bei der Turn- und Vereinshalle in Zwingenberg brachte wieder ein großartiges Ergebnis. Bei herrlichem Winterwetter hatte das Geigenensemble der „Minneburg-Schule“ Neckargerach unter der bewährten Leitung von Susanne Schneider den bestens gelungenen Weihnachtsmarkt eröffnet.

Dort hatten Angelsportverein Zwingenberg, 7- Rat (Narrenvereinigung Zwingenberg), Schützenverein Zwingenberg, Feuerwehr sowie die Fußballer und Montagsturnerinnen des SVZ, die nach Kräften von der Gemeinde unterstützt wurden, ihre Stände aufgebaut. Der Geruch von Glühwein und Punsch lag in der Luft. Etliche Spezialitäten wurden auf dem eintägigen Weihnachtsmarkt angeboten. Auch selbst Gebasteltes und Gestricktes wurden angeboten. Frisch geschlagene Christbäume konnten erworben werden.




Besonders zu erwähnen ist eine sehr aktive Schülergruppe, die mit selbst Gebasteltem ebenso großen Anklang fand, wie selbst gemalte Bilder und Liköre aus Eigenproduktion. Bürgermeister Peter Kirchesch und der Vorsitzende des SV Zwingenberg Michael Gramlich dankten allen, die so großartig vorbereitet und organisiert hatten für „eine gute Sache“. Die Dorfgemeinschaft und die Gäste fühlten sich in Zwingenberg sehr wohl und haben die gute Gemeinschaft und die vertraute Stimmung genossen.

Besonderer Dank galt dem Gesangverein Zwingenberg, der mit weihnachtlichen Liedern alle erfreute sowie den Übungsleiterinnen des SV Zwingenberg, die eine Kinderbetreuung mit Spielen, Turnen, Schminken und Nikolausbesuch (Matthias Hamm) organisiert hatten. Durch die Kinderbetreuung in der Turnhalle  konnten die Eltern entspannt und sorglos  den Weihnachtsmarkt genießen.

Der Erlös aus dem breiten Angebot der Vereine und Gruppen in Höhe von 2.200 Euro wurde zur Hälfte an Katharina Wandernoth  von den Helfern vor Ort (HvO) des DRK Neckargerach durch Bürgermeister Peter Kirchesch  übergeben. Die andere Hälfte von 1.100 Euro verwenden die Vereine für die Sanierung der Hallenküche.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: