Kleeblatt verteidigt Titel beim SSV Dielbach

468 Sieger Dreikoenig SSV DIelbach

Die Vertreter der Siegermannschaften mit Ortsvorsteher Herbert Bachert und OSM Holger Braun. (Foto: privat)

Dielbach. Mit erneut sehr guter Beteiligung fand im Schützenhaus des SSV Dielbach das traditionelle Dreikönigsschießen statt. Da wie immer auf Glücksscheiben geschossen wurde, also auch ungeübte Teilnehmer die Möglichkeit hatten eine gute Platzierung zu erreichen, stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Und gute Stimmung herrschte den ganzen Tag. Nachdem die Schießleiter die Auswertung hinter sich gebracht hatten, stieg die Spannung. Nachdem Oberschützenmeister (OSM) Holger Braun neben den Schützenschwestern und –brüdern auch Ortsvorsteher Herbert Bachert begrüßen durfte.

Bachert überbrachte als Vertreter der politischen Gemeinde die Neujahrswünsche und dankte den Mitgliedern des SSV Dielbach für diesen besonderen Auftakt im Jahresreigen, mit dem das Jahr nach Weihnachten und Neujahr an Schwung gewinne. Außerdem lobte er die Tatsache, dass Teilnehmer aus allen Waldbrunner Ortsteilen im Schützenhaus des Vereins zusammen kommen.




Bei der folgenden Siegerehrung wurde bei den Damenteams das „Kleeblatt“ als Sieger ausgerufen. Mit 500 Punkten verteidigten die „Glücksdamen“ ihren Titel aus dem Vorjahr. Auf den Plätzen folgten „Dielbachs next Topmodels“, die 489 Punkte erzielten und der „Strickklub 1972“, der 469 Punkte sammelte.

Bei den gemischten Mannschaften ging der Sieg an das Team vom „Tränkbuckel“, die 534 Punkte benötigten, um mit einer halben Sau und einem Pokal belohnt zu werden. Zweiter wurde der SV Dielbach mit 530 Punkten vor dem „Kirchengemeinderat“, der es mit Hilfe von oben auf 509 Punkte brachte.

In der Einzelwertung verwies Sieger Walter Rupp (SV Dielbach) mit 145 Punkte im Stechen seinen Konkurrenten Florian Wörtz (FFW Schollbrunn), der ebenfalls 145 Punkte schoss, auf den zweiten Platz. Dritte wurde Marina Uhrig (Tränkbuckel) mit 140 Punkten.  Die Ehrenscheibe 2012 sicherte sich Adrian Müller.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: