Alkoholfahrt endete in Scheune

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro 

Dallau. An einem in einer Scheune abgestelltem Anhänger endete die Fahrt eines 21-jährigen Golf-Fahrers am frühen Samstagmorgen in Dallau. Gemeinsam mit einem Beifahrer war der junge Mann auf der Dorfstraße in Richtung Muckental unterwegs. Beim Versuch nach links in eine Nebenstraße abzubiegen geriet er ins Schleudern und durchbrach das Tor einer Scheune. Während sich der Unfallverursacher bei diesem Manöver eine Kopfplatzwunde zuzog blieb der Beifahrer glücklicherweise unverletzt. Nach dem Unfall wollte sich der Fahrer kurzzeitig von der Unfallstelle entfernen, lief aber bei seinem Fluchtversuch direkt der alarmierten Polizeistreife in die Arme. Diese konnte feststellen, dass der VW-Fahrer erheblich alkoholisiert war. Der 21-jährige muss nun mit einer Strafanzeige rechnen und wird wohl geraume Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen. An den Fahrzeugen und an dem Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: