Rennfreie Zeit dient der Kontaktpflege

Graphic Solution

Alessandro Sepp (li.) dankt Sven Friedrich von Graphic Solution für die Unterstützung. (Foto: privat)

Waldbrunn/Mudau. Naturgemäß werden Freiluftsportarten, so sie denn nicht auf Schnee angewiesen sind, in unseren Breiten eher in den wärmeren Jahreszeiten ausgetragen. Dennoch gibt es auch in der rennfreien Zeit einiges zu tun.

Seien es nun die Leistungsdiagnostik mit der Erstellung neuer Trainings- und Ernährungspläne, die Optimierung des Materials oder auch private Dinge, die wegen des gefüllten Rennkalenders während des Frühjahrs, Sommers und Herbstes einfach liegen bleiben.

Ein wichtiger Baustein für Mountainbiker Alessandro Sepp ist in der ruhigeren Jahreszeit auch die Sponsorensuche bzw. Pflege, denn selbst im Nachwuchsbereich muss man heute professionell arbeiten, um an der Spitze mithalten zu können, so der junge Winterhauchbiker. Gestiegene Anforderungen an Bike, Ausrüstung, gestiegene Reisekosten, Startgelder, Trainingslager, hochwertige Ernährung, Kosten für Trainer und Betreuer machen die Kooperation mit Unterstützern mehr denn je zu einem existenziellen Bausteins einer Sportlerkarriere im Spitzenbereich. Aber selbst im Breitensport muss man für die Ausstattung einiges an Geld in die Hand nehmen, so Sepp im Gespräch mit unserer Redaktion.

Daher ist er in den ruhigeren Tagen zwischen den Jahren, aber auch vor Weihnachten und nach dem Jahreswechsel unterwegs, um seine Sponsoren zu besuchen, aus Dankbarkeit ein kleines Präsent zu überreichen und die Erfolge er beendeten Saison vorzustellen. „Natürlich wollen die Sponsoren wissen, wofür ich ihr Geld ausgeben“, erklärt Sepp. „Aber auch mir selbst ist es wichtig, auf vollkommende Transparenz zu setzen.“


 


So besuchte der Waldbrunner Sportler dieser Tage nicht nur die Mühle Gessmann in Leingarten, die mit Müsli, Weizenkeimen, Sportgetränken und Proteinnudeln einen wichtigen Baustein des Ernährungsplans bereitstellen, sondern war auch in der näheren Umgebung zu Gast, um in Mudau die Firma Graphic Solutions zu besuchen, deren Inhaber Sven Friedrich auf im kommenden Jahr 2013 unterstützten wird. Inhaber Friedrich, dessen Unternehmen sich mit Energieeffizienz, Energierückgewinnung und –beratung beschäftigt, ist selbst begeisterte Mountainbiker, weshalb er das Talent vom Winterhauch gerne unterstützt. Auch beim Biken geht es um den effektivsten Einsatz von Energie, bemerkt Alessandro Sepp, der dadurch einen Bogen vom Radsport hin zu Graphic Solution gespannt sieht.

Neben den bereits genannten und dem Team-Sponsor wird der Sportler von der Fa. Zielonka IT aus Eberbach in Sachen Internetpräsentation und von Xenofit mit Energieriegeln und –gels unterstützt. Trainingsplanung und Physiotherapie liegt weiterhin in den Händen des Spezialisten des Reha-Zentrums Neckar-Odenwald. Bei der Pressearbeit kann Alessandro Sepp auch 2013 auf Katzenpfad/NOKZEIT zählen.

Einen Rückschlag musste man aber auch hinnehmen, verlor man doch nach über zehnjähriger Zusammenarbeit die Unterstützung eines bedeutenden Unterstützers aus Eberbach. Daher ist man derzeit noch auf Sponsorensuche bevorzugt aus der Region.

Bevor die neue Rennsaison für den Winterhauchbiker mit Einsätzen beim Poison-Cup in der Eifel, und Rennen im Schwarzwald und im Rahmen der MTB-Bundesliga beginnt, steht noch ein Trainingslager mit dem Wheeler-iXs-Team um Teamchef Klaus Ketterer in der Toskana auf dem Jahresplan.

Infos im Internet:

www.winterhauchbiker.de

www.wheeler-ixs.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: