Buchen wird Hauptstadt der Narren

„Hinne Houch, Heescht Helau und Hau-ruck“

Narrentreffen 2013

Buchen. Ein großes Narrentreffen findet am kommenden Wochenende (18. bis 20. Januar 2013) in der Narrenhochburg Buchen statt. Es ist das 19. BDK-Freundschaftstreffen und das 34. Fränkische Narrentreffen zugleich. Höhepunkte sind der Närrische Abend am Samstag um 19.31 in der Sport- und Spielhalle und der Große Umzug am Sonntag ab 12.31 Uhr bei dem 66 Zugnummern angemeldet sind.

Veranstalter des Narrentreffens, zu dem rund 5.500 Teilnehmer erwartet werden sind die FG „Narhalla“, die FG „Hettemer Fregger“ und die FG „Heeschter Berkediebe“ gemeinsam.

Beim Narrentreffen vom 18. bis 20. Januar sind rund 70 Gruppen aus Deutschland und dem benachbarten Ausland mit von der Partie. Gruppen beispielsweise aus dem Elsaß, der Schweiz und Österreich sorgen an dem Wochenende für internationales Flair.

Der Umzugsweg (3,2 Kilometer): Hollerbacher Straße (Start), Adenauer Straße, Amtsstraße, Schüttstraße, Kellereistraße, Marktstraße, Vorstadtstraße, Walldürner Straße (bis Kreisel an der Post), Am Haag, Hettinger Straße (bis Sporthalle).

Ein weiteres besonderes Highlight wird sicherlich das Stellen des Narrenbaumes am Samstag.  Bei einem Sternmarsch treffen sich die Abordnungen der drei ausrichtenden Vereine am Stadtturm, ehe sie am Alten Rathaus vereidigt werden und der Narrenbaum (traditionell mit der Wurzel nach oben) von 24 Zimmerleuten in Zunftkleidung (Firma Holzwurm) aufgestellt wird.




Programm:

Freitag, 18. Januar:

  • 19.31 Uhr offizielle Eröffnung des Narrentreffens im Alten Rathaus.

Samstag, 19. Januar:

  • 13.11 Uhr Sternmarsch der drei ausrichtenden Vereine mit Narrenbaumstellen vor dem Alten Rathaus.
  • 15.31 Uhr Abordnungs- und Zunftmeisterempfang in der Stadthalle.
  • 19.31 Uhr närrischer Abend in der Sport- und Spielhalle
  • Moderiert wird die Veranstaltung von Narrenring-Präsident Stefan Schulz.
  • Parallel ist närrisches Treiben in der Stadt.

 

Sonntag, 20. Januar:

  • 10.31 Uhr Narrenmesse in der Stadtkirche St. Oswald.
  • 12.31 Uhr Großer Umzug durch die Stadt mit anschließendem Narrentreiben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: