Weiterer Kandidat kommt aus der Deckung

468 Thomas Frank

Unser Bild zeigt Thomas Frank bei seiner Verpflichtung als CDU-Gemeinderat. Die Wahl will er laut unseren Infos allerdings als unabhängiger Kandidat bestreiten. (Foto: Archiv/Hofherr)

Waldbrunn. Wie wir soeben am Rande des Winterkonzerts des JBO Waldbrunn erfahren haben, soll es mit CDU-Gemeinderat Thomas Frank einen dritten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Waldbrunn am 17.02.13 geben.

Mit Frank, der beruflich als Firmenkundenberater bei einer Genossenschaftsbank tätig ist, hat das bürgerliche Lager nun bereits den zweiten Bewerber, während die SPD, die auf dem Winterhauch seit 40 Jahren das Gemeindeoberhaupt stellt (bisher) noch keinen eigenen Bewerber präsentieren konnte.

Neben Thomas Frank, der als Nachrücker auf der CDU-Liste ins Kommunalparlament aufrückte (wir berichteten), stehen noch Markus Haas (wir berichteten) und Nein-Sagerin Toni Lehlbach (wir berichteten) auf dem Stimmzettel. Es werden jedoch bis Montag, 18:00 Uhr, weitere Bewerbungen erwartet.

Kandidatenvorstellung ist am 06.02.13 in der Winterhauchhalle in Strümpfelbrunn. Zum ersten Wahlgang sind die Bürger am 17.02.13 an die Urne gerufen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Bänker haben die aktuelle Euro- und Wirtschaftskrise verursacht. Die braucht kein Mensch in den Rathäusern. Hoffentlich sind die Waldbrunner schlau und wissen das.
    Ansonsten schaue man nur mal nach Griechenland, was dort von Bänkern angerichtet wurde und wird.

    Erik

Kommentare sind deaktiviert.