Zahlreiche Konzertbesucher trotzten dem Wetter

Zahlreiche Konzertbesucher trotzten dem Wetter

(Foto: pm)

Eberbach. (pm) Trotz Eisregens und schlechter Witterung konnte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Neckartal Ekkehard Saueressig zahlreiche Besucher zum traditionellen Neujahrskonzert begrüßen. Auch in diesem Jahr begeisterte das Johann-Strauß-Orchester Kurpfalz unter der Leitung von Prof. Wolfram Koloseus seine Zuhörer mit bekannten Stücken aus Operetten von Johann Strauß über Jacques Offenbach bis Franz Lehar. Gekonnt schwungvoll und kurzweilig führte der Orchestergründer Frank Ringleb wieder durch das Programm. Der kurzfristig für den erkrankten Benedikt Nawrath eingesprungene Tenor Harry van der Plas überzeugte mit seinen stimmgewaltigen Darbietungen, während die Sopranistin Hana Lee u.a. mit der Arie der Olympia aus „Hoffmanns Erzählungen“ brillierte, in der sie eine Aufziehpuppe verkörperte und dieser gekonnt „Leben einhauchte“. Aber auch als Duett begeisterten die beiden Solisten mit Unterstützung des Orchesters das Publikum, z.B. mit dem Stück „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ von Robert Stolz. Mit der Klarinettenpolka „Lustige Gesellen“ oder dem Violoncellosolo zu Beginn der „Polka francaise“ stellten auch die Musiker Bernd Ballreich, Martin Förster und Michael Steinmann ihr ausgezeichnetes Können unter Beweis. Nach der Verabschiedung durch Vorstand Ralf Gallion kamen die Künstler um mehrere Zugaben nicht herum und verabschiedeten sich mit dem zackigen Radetzky-Marsch.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: