Defibrillator in der Sparkasse Neckargerach

500 Defibrillator Sparkasse

Unser Bild zeigt von links: Regionaldirektor Karlheinz Emig, Herr Geschäftsstellenleiter Dorian Koch und Herr BM Norman Link

 

Neckargerach. (pm) Im Rahmen der Aktion der Regionalen Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises zur flächendeckenden Versorgung mit AEDs, hat die Gemeinde Neckargerach einen AED mit zusätzlichen Fördermitteln der Sparkasse Neckartal-Odenwald angeschafft. Dieser wurde nun im Beisein von Bürgermeister Norman Link sowie Regionaldirektor Karlheinz Emig und Geschäftsstellenleiter Dorian Koch in Betrieb genommen.




Bei einem plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand, den jeden treffen kann, ist ein schneller Einsatz der richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen sehr oft lebensrettend. Herzdruckmassage und Beatmung werden durch einen AED sinnvoll ergänzt. Das Gerät, das sich selbst erklärt und deshalb auch von Laien angewendet werden kann, unterbricht das lebensgefährliche Herzkammerflimmern, das zu 90% Ursache für einen Herz-Kreislauf-Stillstand ist, so Bürgermeister Link. Er betonte ferner, dass es wichtig sei, solche lebensrettenden Geräte rund um die Uhr griffbereit zur Verfügung zu stellen. Dies ist im Selbstbedienungsbereich in der Sparkassen-Filiale gewährleistet. Daher hat sich die Gemeinde nach positivem Votum des Gemeinderats sehr gerne an der Aktion des Landkreises beteiligt.

Für die finanzielle Unterstützung der Sparkasse sowie die Bereitstellung ihrer SB-Zone als Standort bedankte er sich namens der Gemeinde Neckargerach sehr herzlich.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: