UBW lädt Kandidaten zur Vorstellung

Logoubw

Waldbrunn. (pm) Nachdem sich die SPD Waldbrunn bereits frühzeitig auf die Unterstützung von Thomas Frank bei der bevorstehenden Bürgermeisterwahl festgelegt hat, wollen die Unabhängigen Bürger Waldbrunn (UBW) erst alle Kandidaten kennenlernen und einen entsprechenden Fragenkatalog abarbeiten, um dadurch festzustellen, wer für Waldbrunn der beste Bürgermeister werden könnte.

Als nichtmitgliedschaftlich organisierte Wählervereinigung mache man uneigennützige Politik von Bürgern für Bürger. Dabei sei jeder Fraktionszwang ausgeschlossen, so die Erklärung der UBW. Man entscheide unabhängig von Parteidogmen und Parteitagsrichtlinien, sondern setze sich für eine nachhaltige Politik für die Gemeinde und ihre

Die Wahl des Gemeindeoberhaupts sei eine Persönlichkeitswahl, die jeder (Wähler) für sich entscheiden sollte. Daher wolle man sich im Vorfeld der Bürgermeisterwahlen keinen eigenen Kandidaten aufgestellt und sich auch nicht an parteitaktischen Überlegungen beteiligt.

Ortsteile ein. Es gehe immer um die beste Lösung, so die UBW. Diesen Grundsätzen folge man auch bei der Bürgermeisterwahl.




Zur Meinungsbildung wollen die UBW allen Kandidaten die Gelegenheit einräumen, sich bei Monatstreffen der Wählervereinigung vorzustellen und ihre Ziele zu präsentieren. Die Kandidaten Markus Haas, Thomas Frank und Dr. Brigitte Kazenwadel-Drews werden daher am Freitag, den 01. Februar, ab 19:00 Uhr, im Gasthaus Drei Lilien in Mülben Reden und Antwort stehen. Zunächst werden sich die Bewerber kurz vorstellen und dann einen vorbereiteten Fragenkatalog beantworten. Selbstverständlich ist diese Veranstaltung der UBW öffentlich, weshalb alle Waldbrunner herzlich eingeladen sind. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: