Polofahrer gefährdet Fußgänger

Binau. Nach einem Vorfall in der Neckartalgemeinde, bei dem in der Nacht auf Sonntag zwei Fußgänger durch den Fahrer eines roten VW Polo gefährdet wurden, sucht die Polizei Zeugen, die weitere Auskünfte geben können.

Die beiden Fußgänger waren gegen 01:25 Uhr auf der Lindauer Straße bergaufwärts unterwegs und liefen vorschriftsmäßig am linken Fahrbahnrand, als ihnen der Führer eines roten VW Polo (Typ 6N, Bj. 1997) entgegenkam. Dabei erfasste der Pkw beinahe eine Fußgängerin, die durch ihren Begleiter zur Seite gezogen werden musste, um nicht über- bzw. angefahren zu werden. Der Polofahrer fuhr anschließend in Schlangenlinien davon.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach (Tel. 06261 / 809-333) in Verbindung zu setzen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]