Polizeibericht vom 28. Januar 2013

Jalousien beschädigt

Rosenberg. Mit Schneebällen und Eisstücken bewarfen zwei unbekannte Täter am Sonntag, gegen20.50 Uhr ein Haus in der Bergstraße. Dabei wurden mehrere Lamellen einer Außenjalousie beschädigt. Anschließend flüchteten die beiden Täter in Richtung Wald. Der Schaden wird von der Polizei auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Haltenden Pkw beschädigt

Hardheim. Den linken Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand haltenden VW-Golf beschädigte ein Lkw-Fahrer am Donnerstag, gegen 17.15 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Alter Würzburger Straße und der L 508. Der Lkw-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug aus Richtung Steinfurt und fuhr auf der schmalen Fahrbahn zunächst an einem haltenden braunen Audi Kombi und anschließend an dem VW-Golf vorbei. Dabei streifte er den linken Außenspiegel des Golfs. Nach dem Unfall setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt, trotz Hup- und Lichtzeichen der Geschädigten, fort. Er konnte schließlich an seiner Wohnadresse durch die Golf-Fahrerin auf den Vorfall angesprochen werden. Zeugen, insbesondere der Fahrer des braunen Audis und der Fahrer eines dunkelblauen Kleintransporters, der hinter dem Lkw herfuhr, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, zu melden.




Papiertonnen in Brand gesetzt

Neckarelz. Zwei blaue Papiertonnen setzten unbekannte Täter am Sonntag, kurz vor 06.30 Uhr im Vorhof eines Anwesens im Buchenweg in Brand. Durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr Neckarelz konnte das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf Gebäudeteile verhindern werden. Die beiden Papiertonnen wurden durch den Brand völlig zerstört. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung setzen.

In Einkaufsmarkt bestohlen

Eberbach. Die schwarze Ledergeldbörse einer aus Waldbrunn stammenden Frau entwendete am Freitagnachmittag ein bislang unbekannter Täter. Die Frau hielt sich zwischen 17 und 17.20 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Friedrichsdorfer Landstraße auf und hatte die Tasche im Einkaufswagen abgelegt.

In einem günstigen und von ihr unbemerkten Augenblick ließ er das Portmonee, in dem sich Bargeld, EC-Karten sowie verschiedene Ausweispapiere befanden, mitgehen. Kunden, die evtl. auf den Diebstahl aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eberbach, Tel.: 06271/92100, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: