Ausschuss bereitet Landratswahl vor

Achim Broetel

Landrat Dr. Achim Brötel stellt sich am 22. Juli zur Wiederwahl. (Foto: LRA)

Neckar-Odenwald-Kreis. (lra) Am vergangenen Montag tagte erstmals der Besondere beschließende Ausschuss zur Vorbereitung der Wahl des Landrats in den Räumlichkeiten des Landratsamtes Neckar-Odenwald-Kreis. Dieser Ausschuss tritt nur im Jahr der Landratswahl zusammen und besteht aus Mitgliedern des Kreistages. Der Vorsitz hat nicht wie üblich der Landrat, sondern dieser wird aus dem Kreis der Mitglieder gewählt.

Die Wahl fiel auf Kreisrat Karl Heinz Neser (CDU). Als Stellvertreter wurden Kreisrätin Heide Lochmann (SPD) und Kreisrat Thomas Ludwig (Freie Wähler) bestimmt. Bei der ersten Sitzung ging es zunächst um den Inhalt und der Form der Stellenausschreibung sowie die weitere Terminplanung für die Landratswahl. Der Ausschuss beschloss, die Landratsstelle am 01. bzw. 02. März 2013 im Staatsanzeiger Baden-Württemberg sowie in den beiden Tageszeitungen Fränkische-Nachrichten und Rhein-Neckar-Zeitung auszuschreiben.  Nach Ende der Bewerbungsfrist  tritt der Ausschuss erneut zusammen und legt die Bewerbungen an das Innenministerium Baden-Württemberg vor.

In Baden-Württemberg wird der Landrat nicht vom Volk, sondern von den Mitgliedern des Kreistages gewählt. Nach Beschluss des Ausschusses findet die Wahl zum Landrat am 22. Juli 2013 im Rahmen einer Kreistagssitzung im Bürgerzentrum Am Limes in Fahrenbach statt. Der amtierende Landrat, Dr. Achim Brötel, hat bereits Ende 2012 angekündigt, für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: