Zwei Schüler brutal verprügelt

Bad Mergentheim. Schauplatz eines Raubüberfalls wurde am Montag ein Parkplatz an der Stifterstraße in Bad Mergentheim. Fünf Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren trafen gegen 16.30 Uhr auf zwei Jugendliche, die in Richtung McDonalds unterwegs waren. Sie beleidigten die beiden Schüler und forderten die Herausgabe von Bargeld. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, gingen ein 12-Jähriger und ein 14-Jähriger aus der Gruppe auf die Beiden los und prügelten auf sie ein. Die drei anderen standen „Schmiere“ und verdeckten die Schläger. Zwei Männer, die in einem Pkw vorbeifuhren erkannten die Situation, reagierten blitzschnell und eilten den Geschädigten zu Hilfe.
Nur mit Mühe gelang es ihnen, die brutalen Schläger von den Jugendlichen zu trennen. Bereits vorher hatte eine Frau die Auseinandersetzung beobachtet und unverzüglich die Polizei informiert. Aufgrund von Zeugenaussagen konnten die Täter kurz darauf ermittelt werden.  Sie räumten die Tat ein und begründeten ihr Vorgehen damit, dass die Schüler sie „blöd“ angekuckt hätten. In diesem Zusammenhang werden weitere Zeugen gesucht. Insbesondere sollte sich ein junges Pärchen melden, dass zur Tatzeit im dortigen Bereich unterwegs war.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: