Polizeibericht Main-Tauber vom 01. Februar 2013

Zeugen gesucht

Lauda-Königshofen. Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall am Donnerstag, gegen 17.25 Uhr auf dem REWE-Parkplatz in der Tauberstraße in Lauda. Ein Fußgänger, der mit seinen beiden Kindern aus einem Geschäft kam, wurde vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden VW-Busses gestreift. Der Fahrer des Fahrzeuges hat anschließend seinen Wagend abgestellt und sich in ein Geschäft begeben. Da es zu dem Vorfall widersprüchliche Angaben gibt, bittet die Polizei Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.: 09341/81-0 zu melden.

Lack zerkratzt
Lauda-Königshofen. Tiefe Kratzer auf dem Lack seines Fahrzeuges musste ein Opel Omega-Besitzer am Mittwoch in Königshofen feststellen. Offenbar hatte ein Unbekannter in der vorhergehenden Nacht mit einem spitzen Gegenstand den in der Oberen Mauerstraße abgestellten Wagen auf der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Schaden: ca. 2000 Euro.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Neunjähriger von Pkw erfasst

Bad Mergentheim. Einen Schutzengel hatte ein 9-Jähriger am Donnerstagabend in Bad Mergentheim. Der Schüler überquerte gegen 18.20 Uhr den Unteren Graben auf dem auf dem Zebrastreifen. Eine Richtung Kreisverkehr fahrende, 73-jährige Pkw-Fahrerin übersah den Jungen offenbar und erfasste ihn frontal mit ihrem Wagen. Das Kind wurde auf die Motorhaube geschleudert, rutsche herunter und kam unter dem Pkw zum Liegen. Der 9-Jährige hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen davon. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt




Weiter Opfer der beiden Schläger
Bad Mergentheim. Wie erst jetzt bekannt wurde, gibt es zwei weitere Opfer der brutalen Schläger, die am Montag auf einem Parkplatz an der Stifterstraße in Bad Mergentheim zwei Jugendliche überfallen hatten (wir berichteten). Bereits am Freitag, 18. Januar attackierten sie auf einem Bahnsteig am Bad Mergentheimer Bahnhof zwei 14-Jährige. Die beiden Geschädigten sowie Passanten, die Zeuge dieses Vorfalls geworden sind, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim, Tel.: 09341/81-0 zu melden. Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Alkoholisiert Unfall gebaut
Bad Mergentheim. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Eichendorffstraße/Schillerstraße in Bad Mergentheim. Ein 60-jähriger Daewoo-Fahrer hatte hier offenbar die Vorfahrt eines BMW-Fahrers nicht beachtet. Es kam zum Zusammenstoß, der einen Schaden von rund 4000 Euro zur Folge hatte. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher über 0,7 Promille intus hatte. Das bedeutete eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines.

Müllsäcke abgelagert
Bad Mergentheim. Kurzerhand drei blaue Müllsäcke im Restmüllcontainer des Franz-Gehrig-Hauses in der Milchlingstraße entsorgte ein Unbekannter am Mittwoch, gegen 22 Uhr.  Offensichtlich stammt der Abfall in Form von Spanplatten, Styropor, Tapeten u.ä. von Renovierungsarbeiten. Der Unbekannte war mit einem silberfarbenen Kleinwagen unterwegs. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Kennzeichen TBB – PE 212 entwendet

Wertheim. Das vordere amtliche Kennzeichen TBB – PE 212 wurde am Donnerstag, zwischen 6.15 Uhr und 17 Uhr von einem auf dem Kaufland-Parkplatz in Wertheim  abgestellten Pkw Audi entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: