Karnevalsfreunde Haidebow in „1001 Nacht“

500 1Fasching 13 Haidebow Pressefoto bauen

Fleißige Karnevalsfreunde arbeiten unter Hochdruck am Motivwagen 2013. (Foto: pm)

Odenwald. (jb) „1001 Nacht“ ist nicht nur der Liedtitel von Klaus Lage sondern auch das diesjährige Thema der Karnevalfreunde Haidebow. Die Karnevalsfreunde aus dem ganzen Odenwald haben es inzwischen zum eingetragenen Verein (e.V.) gebracht (wir berichteten).

Schon während der Gründungsversammlung am 11.11. letzten Jahres, wurde über dieses Thema abgestimmt und schon die erster Gedanken und Ideen in der Runde besprochen. Ende Dezember, wurde dann mit dem Bau begonnen und trotz der diesjährigen kurzen Kampagne ist man doch noch gut im Zeitplan. Nach einem über zwölfstündigen Mal- und Anstreicheinsatz am letzten Januarwochenende im Scheidentaler Feuerwehrhaus, erfolgt nun noch einiges an Deko, Verschönerungsarbeiten und Technik. und mit Lichterschläuchen und Strahler wird jetzt das ganze noch ins rechte Licht gerückt.

Eine Nebelmaschine wird die Wunderlampe zum rauchen bringen und Pneumatik wird den fliegenden Teppich schweben lassen. Auch dieses Jahr kommen die Karnevalisten nicht ungehindert durch den Hirschhorner  Stadtturm, die Zwiebeltürme müssen vor der Durchfahrt ab- und danach wieder aufgebaut werden. Zum ersten Mal als e.V. werden die Faschingsfreunde mit ihrem Wagen wieder in Hirschhorn, Mudau, Lohrbach und Eberbach zu bestaunen sein.




Viel Zeit, Arbeit und Fleiß waren nötig um diesen prächtigen Palast aus Brettern, Kanthölzern und Spanplatten entstehen zu lassen. Über 60 Liter Farben wurden verstrichen und einige Kilos Schrauben im Holz versenkt. Das Pappmachepferd „kleiner Onkel“ welches letztes Jahr viele Kinder erfreute und leider nicht verkauft werden konnte, erlebt nun ein Déjà-vu als Kamel.

Neben den Wagenbauern waren heuer auch wieder einige Nähfrauen sehr aktiv und nähten für Aladin, Flaschengeist und Co. rund 50 Kostüme.

Zusätzlich zu einem Bausamstag, kam dieses Jahr noch die Vereinsgründungsfeier hinzu  und während ein Team in Eberbach die Concordia-Hütte entsprechend herrichteten und dekorierten, wurde in der „Haidebow-Scheune“ in Scheidental am Wagen gearbeitet und fleißige Damen übernahmen die Essensvorbereitungen für die Feierlichkeiten am Abend.

Aber auch nach Fastnacht geht es bei Haidebow noch weiter, denn am Pfingstsamstag, den 19. Mai 2013, veranstalten die Karnevalfreunde wieder die Haidebow-Party im Bullenstall in Waldbrunn/Weisbach. Die Einnahmen dieser Events dienen ausschließlich der Finanzierung des sehr kostenintensiven Faschingsspektakels.

Infos im Internet:

www.kf-haidebow.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: