Polizeibericht Main-Tauber vom 03. Februar 2013

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim ereignete sich am Wochenende zwei Wildunfälle mit einem Reh und einem Fuchs. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Jacke gestohlen

Tauberbischofsheim. Während sich ein 37 Jahre alter Mann am vergangenen Samstag in der Diskothek Cello im Kirchweg aufhielt, entwendete ein Unbekannter von der Garderobe seine dort abgelegte schwarz-grau gestreifte Jacke im Wert von 50 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Aufgefahren

Königshofen. In der Ortsdurchfahrt von Königshofen, auf Höhe der Apotheke,  bemerkte ein 33 Jahre alter VW Polo-Lenker am Freitag um 13.40 Uhr zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten und fuhr auf einen Opel Meriva auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500, der 62-jährige Lenker des Opels wurde leicht verletzt.

Auffahrunfall

Tauberbischofsheim. Am Freitag um 7.20 Uhr erkannte eine 42 Jahre alte Audi-Lenkerin an der Einmündung der B 27 in die L 578 in Richtung Königheim zu spät, dass ein vorausfahrender BMW-Fahrer ordnungsgemäß an der Stopp-Stelle anhielt und fuhr auf den stehenden Wagen auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro, verletzt wurde niemand.

Zwei Fahrzeuge gestreift

Lauda. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte am Freitag zwischen 8.45 und 16.45 Uhr in der Bahnhofstraße, auf Höhe des Friedhofs, beim Vorbeifahren einen BMW und einen Audi A3 jeweils an den linken Außenspiegeln und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die angerichteten Schäden in Höhe von etwa 250 Euro an beiden Spiegeln zu kümmern.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen




In Pferdekoppel gelandet

Messelhausen. Am Freitag gegen 19 Uhr befuhren und ein 25 Jahre alter VW Golf-Fahrer und ein 46-jähriger Skoda-Lenker  hintereinander die K 2801 von Messelhausen in Richtung Marbach. An der Kreuzung Hofstetten/Sailtheim bog der vorausfahrende VW Golf nach links ab, während der nachfolgende Skoda-Fahrer dieses Fahrzeug zeitgleich überholte. Dabei streiften sich beide Wagen, der Skoda wurde nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam in einer Pferdekoppel zum Stillstand. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Werbach. Wegen alkoholischer Beeinflussung kam am Samstag gegen 2 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Ford Focus zwischen Werbach und Böttigheim von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und landete im Straßengraben. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Am Ford Focus entstand Totalschaden.

Opel mit ätzender Flüssigkeit übergossen

Lauda. Unbekannte schütteten in der Nacht zum Samstag eine ätzende Flüssigkeit über einen in der Heinrich-Mohr-Straße abgestellten blauen Opel Meriva, die sich auch durch eine Wagenwäsche nicht entfernen ließ. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Zudem wurde der Eingangsbereich zum Wohnhaus mit vertrockneten Blättern zugeschüttet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt

Lauda. Weil er während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte, wurde am Samstag gegen 14.20 Uhr in der Bahnhofstraße ein 61-jähriger Toyota-Lenker kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er zudem unter Alkoholeinfluss stand. Dem Mann  wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Auffahrunfall

Tauberbischofsheim. Als eine 31-jährige VW Golf-Lenkerin am Samstag gegen 22.40 Uhr an der Einmündung der B 27 in die L 508 in Richtung Großrinderfeld verkehrsbedingt anhalten musste, konnte eine nachfolgende 29 Jahre alte Peugeot-Fahrerin konnte ihren Pkw auf der eisglatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig  stoppen und fuhr auf den VW Golf auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Glaskuppel beschädigt

Bad Mergentheim. In der Nacht zum Mittwoch warf ein Unbekannter mit einem Stein eine Glaskuppel am Berufsschulzentrum in der Seegartenstraße ein.  Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1700 Euro. Bereits in der Woche zuvor wurde an gleicher Stelle eine weitere Glaskuppel beschädigt.Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Opel gestreift

Bad Mergentheim. Eine 63 Jahre alte VW-Lenkerin fuhr am Freitag gegen 13.05 Uhr vom Radweg aus Richtung Igersheim kommend in die Austraße ein, übersah dabei eine von rechts heranfahrende Opel-Fahrerin und streifte diesen Wagen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

ImmobilienScout24

Fußgänger von Pkw erfasst

Niederstetten. Ohne auf den Verkehr zu achten betrat am Freitag um 13.35 Uhr ein 52 Jahre alter Fußgänger in der Oberstetter Straße auf Höhe der Fußgängerfurt die Fahrbahn und wurde von einem VW Golf erfasst, der von einer 30-jährigen Frau gelenkt wurde. Der Fußgänger prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die daraufhin zerbarst. Er wurde mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen ins Caritas-Krankenhaus nach Bad Mergentheim eingeliefert, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Am VW Golf entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Mit BMW kollidiert

Bronn. Eine 57 Jahre alte Frau befuhr am Freitag um 15.30 Uhr die K 2857 von Honsbronn in Richtung Bronn und wollte an der Kreuzung in der Ortsmitte nach rechts in Richtung Weikersheim abbiegen. Aus Unachtsamkeit kollidierte sie dabei mit einem BMW, der von einem 37-Jährigen gelenkt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Opel Corsa gerammt

Bad Mergentheim. Beim Ausparken am Gänsmarkt rammte ein 52-jähriger Lkw-Lenker am Freitag gegen 11.35 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Opel Corsa und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Opel touchiert

Bad Mergentheim. Auf dem Parkplatz des Activ-Centers in der Johann-Hammer-Straße touchierte eine 72 Jahre alte Smart-Lenkerin am Freitag gegen 12 Uhr beim Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten Opel und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 2100 Euro.

Mercedes beschädigt und geflüchtet

Bad Mergentheim. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Hans-Heinrich-Ehrler-Platz beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Freitag gegen 14.45 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Mercedes und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro verursachte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Unfallflucht

Bad Mergentheim. In der Austraße beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Samstag, 11.30 Uhr, einen ordnungsgemäß abgestellten blauen Mitsubishi Carisma am vorderen Kotflügel und Scheinwerfer. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher, der mit einem roten Fahrzeug unterwegs gewesen sein dürfte,  anschließend von der Unfallstelle. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Geldbeutel gestohlen

Bad Mergentheim. Während sich eine 69 Jahre alte Frau am Samstag gegen 11.30 Uhr im Modegeschäft C & A in der Burgstraße aufhielt, entwendete ein Unbekannter aus ihrer Tasche die Geldbörse. Diese wurde wenig später im Mülleimer der Toilette einer benachbarten Bäckerei aufgefunden. Allerdings fehlten 110 Euro in Scheinen.

Ein weiterer Geldbeuteldiebstahl ereignete sich gegen 12.30 Uhr im Einkaufsmarkt Kaufland in der Wachbacher Straße. Dort wurde einer 85-jährigen Frau der Geldbeutel mit 64 Euro Bargeld und persönlichen Dokumenten aus der Handtasche entwendet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Beim Ausparken nicht aufgepasst

Bad Mergentheim. Ein 36-jähriger Mazda-Lenker fuhr am Samstag gegen 12 Uhr aus einer Parkbucht in der Bahnhofstraße, übersah dabei einen Audi und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Scheibe eingeschlagen

Wachbach. Mit einem nicht bekannten Gegenstand schlug ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag an einem vor dem Gasthaus ‚Linde’ in der Dorfstraße abgestellten Pkw die hintere Scheibe der Fahrerseite ein. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Sandsteinpoller übersehen

Wertheim. Beim Rangieren mit seinem BMW X6 auf Höhe der Stiftskirche in der Mühlenstraße übersah am Freitag um 8.50 Uhr ein 52 Jahre alter Mann einen Sandsteinpoller, stieß dagegen und verschob ihn. An BMW und Poller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3200 Euro.

Ladendiebin geschnappt

Wertheim. In einem Drogeriemarkt am Marktplatz wurde am Freitag um 15.15 Uhr eine 16-jährige Ladendiebin erwischt. Sie hatte Waren im Wert von 17 Euro entwendet, in ihrem Schulrucksack versteckt und den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert. Das Mädchen wurde seinen Eltern übergeben.

Glühbirnen gestohlen

Wertheim. Aus dem Bewegungsmelder im Treppenhaus eines Wohnhauses im Salon-de-Provence-Ring schraubte ein Unbekannter in den vergangenen drei Tagen dreimal die Glühbirnen von 25 und 40 Watt aus und nahm sie mit. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

BMW gestreift

Wertheim. Auf dem Mainparkplatz streifte eine 69-jährige VW Golf-Lenkerin am Freitag gegen 15.20 Uhr einen geparkten BMW an der hinteren Stoßstange, als sie einem entgegenkommenden Fahrzeug auswich. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro.

Containerschiff auf Grund gelaufen

Wertheim. Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr war auf dem Main, Höhe Dorfprozeltener Fahr, ein Containerschiff auf Grund gelaufen und hatte sich anschließend quer verkeilt. Daraufhin versuchten drei Schiffe, den Pott wieder frei zu schieben oder frei zu ziehen. Die Bergungsarbeiten zogen sich in die Länge und mussten in der Nacht zum Samstag unterbrochen werden. Erst am Samstag gegen 11 Uhr war das Schiff geborgen und die Schifffahrt konnte wieder frei gegeben werden.

In Sporthalle eingebrochen

Külsheim. Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Samstag über ein Oberlicht in die Sporthalle auf dem ehemaligen Kasernengelände ein, brachen in den Umkleideräumen die Münzbehälter für die Duschen auf und entwendeten die vorgefundenen 1-Euro-Münzen samt Auffangbehälter. Die Höhe des Sach- und Diebstahlsschadens muss noch ermittelt werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Rotlicht missachtet

Bettingen. Weil sie sich auf die Beschilderung konzentrierte, fuhr am Samstag um 11.20 Uhr an der Autobahnabfahrt Lengfurt der A 3  eine 51-jährige BMW-Lenkerin unter Missachtung des Rotlichts an der Ampelanlage in die L 2310 ein und stieß im Einmündungsbereich mit einem 72 Jahre alten VW Golf-Fahrer zusammen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Diesel abgezapft

A 81. Auf der Rastanlage Ob der Tauber West der Autobahn A 81,

Gemarkung Grünsfeld, entwendete ein unbekannter Täter aus einem polnischen Sattelzug in der Nacht zum Samstag 350 Liter Dieselkraftstoff im Wert von 525 Euro. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: