Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 03. Februar 2013

Polizei sucht Unfallzeugen

Buchen. Am vergangenen Freitag in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr wurde in der Carl-Benz-Strasse an der Abladerampe des E-Centers die gesamte rechte Fahrzeugseite eines abgestellten VW Golf beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Die Polizei Buchen bittet um Zeugenhinweise (Tel.: 06281 904-0).

Fußgänger angefahren – Zeugen gesucht

Hardheim. Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Walldürner Straße gegen 00:40 Uhr zu einem verbalen Streit zwischen zwei Insassen eines BMWs. Nach Angaben eines Beteiligten sei dieser nach Verlassen des Fahrzeugs von dessen Fahrer absichtlich angefahren und verletzt worden. Das Polizeirevier Buchen ersucht um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 06281 904-0.

Unfallflucht

Eberbach. Am Samstag in der Zeit zwischen 11.15 Uhr und 11.30 Uhr wurde in der Friedrichsdorfer Landstraße ein in Höhe des Anwesens Nr. 14 geparkter VW Fox von einem „größeren“ schwarzen Mercedes Pkw beim Wenden angefahren und am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Die Mercedes-Fahrerin, es handelte sich hierbei um eine jüngere Frau, setzte nach dem Wendevorgang ihre Fahr fort und hinterließ an dem VW einen Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Eberbach, Tel. Nr. 06271/92100.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: