Polizeibericht Main-Tauber vom 07.02.13

An Baustelle aufgefahren
Tauberbischofsheim. Zu spät reagiert hat ein Renault-Fahrer am Mittwochabend auf der Kapellenstraße in Tauberbischofsheim. Im Bereich der Baustelle übersah er, dass sein Vordermann verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf das Heck des Wagens auf. Schaden: 5000 Euro.

Hund ins Auto gelaufen – Hinweise gesucht
Grünsfeld. Ein Peugeot-Fahrer war am Mittwoch, kurz vor 23 Uhr auf der Landesstraße 511 von Gerlachsheim in Richtung Grünsfeld unterwegs. Auf Höhe der Zufahrt zur Villa Konrad überquerte plötzlich ein Hund die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier mit seinem Wagen. Der Hund wurde hierbei getötet. Wer kann Hinweise zum Eigentümer des jungen Hundes mit dem rehbraunen, weiß gefleckten Fell geben? Er hatte weder Halsband noch Steuermarke. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Zu schnell unterwegs

Gerlachsheim. Vermutlich zu schnell war eine 34-jährige Fiesta-Fahrerin am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 290 unterwegs. Als eine vorausfahrende VW-Fahrerin kurz vor dem Bahnübergang Gerlachsheim verkehrsbedingt anhalten musste, legte sie noch eine Vollbremsung hin, prallte aber trotzdem auf deren Wagen. Die beiden Insassen im VW wurden leicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 5500 Euro geschätzt.

Auffahrunfall
Lauda-Königshofen. Ein Schaden von rund 2000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr auf der Deubacher Straße in Lauda. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer hatte offenbar einen kurzen Moment nicht aufgepasst und war auf einen vorausfahrenden Honda aufgefahren.

Rutschpartie auf glatter Straße
Großrinderfeld. Glück im Unglück hatte eine Corsa-Fahrerin am Mittwochmorgen. Sie war gegen 5.45 Uhr von Gerchsheim in Richtung Großrinderfeld unterwegs und kam auf der schneeglatten Fahrbahn zu weit nach links. Anschließend übersteuerte sie ihr Fahrzeug nach rechts und fuhr die Böschung hinunter. Schließlich kam der Kleinwagen im angrenzenden Acker zum Stillstand. Die Frau konnte sich zum Glück unverletzt aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien. Schaden: 4000 Euro.




Fahrt endete an Hauswand
Weikersheim. An der Hauswand endete die Fahrt am Donnerstag, kurz vor 4 Uhr für einen 52-jährigen Pkw-Fahrer. Er war infolge Eisglätte in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Hauswand eines Anwesens in der Bernsfelder Straße in Weikersheim geprallt. Schaden: 6000 Euro.

Blumenkübel ruiniert
Igersheim. Seine Wut ließ ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 16.30 Uhr und 21.30 Uhr an zwei auf dem Parkplatz vor dem Tanzcafe Riegler in Igersheim abgestellten Blumenkübeln aus. Die Kübel gingen zu Bruch und es entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Unfallflucht
Creglingen. Unfallflucht beging ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch, zwischen 10.30 Uhr und 12.20 Uhr in Creglingen. Beim Vorbeifahren streifte er den linken Außenspiegel eines in der Alten Niederrimbacher Straße abgestellten VW Multivan und richtete einen Schaden von etwa 100 Euro an. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Auf Fensterscheiben geschossen
Wertheim. Mit einem Luftgewehr bzw. einer Luftdruckpistole schoss ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch auf ein Gebäude in der Straße Am Reinhardshof in Wertheim-Wartberg. Hierbei wurden die Fensterscheiben beschädigt. Gesamtschaden: rund 400 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Fußgänger schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen
Wertheim. Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 19 Uhr in Wertheim. Eine BMW-Fahrerin fuhr auf der Bestenheider Landstraße in Richtung Wertheim. Auf Höhe des Lidl-Marktes überquerte ein Fußgänger die Fahrbahn in Richtung Parkplatz. Als der Mann die Straße beinahe überquert hatte, wurde er vom Pkw erfasst. Der 67-Jährige fiel über die Motorhaube und prallte anschließend gegen die Windschutzscheibe. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Wertheimer Krankenhaus gebracht. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: