Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 07.02.13

Vorfahrt nicht beachtet

Osterburken. Sachschaden von 6500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag an der Einmündung Rosenberger Straße/ Alter Merchinger Weg. Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Wagen auf dem Alten Merchinger Weg in Richtung Rosenberger Straße und hielt an der Einmündung zunächst an. Zur gleichen Zeit fuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Opel auf der Rosenberger Straße bergwärts, wobei er rechts blinkte. Anschließend fuhr die Pkw-Fahrerin in die Rosenberger Straße ein und stieß mit dem Opel zusammen.

Unfallflucht

Neckarzimmern. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, zwischen 20.10 und 22.10 Uhr ein auf dem Parkplatz der Turn- und Festhalle abgestellten Peugeot. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.




Sachbeschädigung

Mosbach. Einen Holzzaun und einen Keramiktopf beschädigten unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 13.00 und 17.00 Uhr an einer Grundstückszufahrt in der Straße „Untere Milbe“. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich beim Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, melden.

Skulptur beschädigt
Rosenberg. Die Skulptur „Luftschicht am Ufer“ beschädigten unbekannte Täter vor dem 04.02. am Skulpturenradweg in Höhe des Kirnaustegs zur Sportanlage. Der entstandene Schaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Adelsheim, Tel. 06291/674770, in Verbindung zu setzen.

Unfallstelle gesucht

Hardheim. Frische Unfallschäden wies ein Pkw auf, dessen Fahrer am Mittwoch, gegen 14.00 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hardheim und der Kreuzberghütte von der Fahrbahn abkam und im nassen Gelände stecken blieb. Beim Eintreffen der Polizei saß der Mann in seinem Fahrzeug und schlief tief und fest. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe im Krankenhaus in Hardheim entnommen. An seinem Mercedes konnten im Frontbereich und am linken hinteren Kotflügel frische Unfallbeschädigungen festgestellt werden.
Zeugen, die Angaben zu möglichen Unfallstellen machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: