Narren stürmen Mudauer Rathaus

500 Macht KaGeMuWa0207

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) „Feiert mit uns a Fastnacht a guudi, denn kem Oart is sou schej wie in Mudi! Hajo!“ Der neue Ortsscheller Angelo Walter waltete  seines Amtes und instruierte das zahlreich erschienene Narrenvolk vor dem Mudauer Rathaus zum einen über die an Fastnacht üblichen Gebräuche aber auch über die sehr attraktive närrische Regentschaft in Form von Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Christine II. Scharmann und Seiner Tollität Prinz Christian II. Münkel sowie über  das Kinder-Prinzenpaar Prinzessin Lara-Sophie I. Schell mit Prinz Leonhard I. von Wedel.




Und Prinz Christan stellte dann souverän die Traditionsfiguren vor, angefangen bei den Hexsche und Deifeln, über Wassersucherrat, Garden, Herrli un Frähli, Halbherrn bis hin zu den Spreiselevokääfern. Als Symbolfigur gilt in Mudau nach wie vor „Wassersucher Noby“, der es sich nicht nehmen ließ, dem Borchemeeschter Norbert seinen Mietzins zu überreichen. Leider sei das mit den Hinkele auch in diesem Jahr nichts geworden, was möglicherweise an der neuen Produktionsstätte des Putt liegt, und fast den unvermeidlichen Anfangsschwierigkeiten aller Neuerungen oder vielleicht auch an Wind und Gegenwind – „Aber redde mer ne drüber“ meinte der Wassersucher und wurde lautstark von de „aalde Weiber“ korrigiert: „Doooch, do müsse mer drüber redde“, was die Narrenschar bei bester Stimmung mit Eierlikör-Mietzins und Schmuutzessen im Gasthaus „Zur Pfalz“ sicher auch noch ausführlich tat.

Überhaupt hatten dies Schar der „aalden Weiber“ der Mudauer Weiberfastnacht und dem Schmutzige Dunnerschdi mit Charme und Bombenstimmung wieder alle Ehre gemacht und war auch am Abend kaum zu bremsen. Warum auch, schließlich übertrugen sie die humorvolle Stimmung selbst auf die größten Fastnachtsmuffel feierten gemäß der traditionellen Urkunde „a Fastnacht, a guudi!“ Mit Krachkapelle und den Mudemer Fastnachtsschlagern zog die Narrenschar in allerbester Stimmung durch die Hauptstrasse, die an diesem Abend noch Schauplatz für so manche Gaudi werden sollte! „Denn wenn des Lumpeglöckle tönt, dann sen mer all glei do, un mir toube wild durchs Oart und rufe alle froh: Mudi Hajo, Mudi Hajo! HAJOO!“

Infos im Internet:

www.KaGeMuWa.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: