Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 12.02.13

Unfallflucht

Waldbrunn. Bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Samstag, gegen 03.30 Uhr, die Alte Marktstraße und kommt vermutlich beim Abbiegen in die Kirchenstraße auf der schneeglatten Fahrbahn mit seinem Pkw ins Rutschen. Anschließend kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Sandsteinpoller des Anwesens 20, welcher durch den Aufprall aus der Verankerung und gegen die dortige Sandsteintreppe gedrückt wurde. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle.  Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Limbach, Tel. 06274/928050 oder dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, melden.

Vandalismus in Sparkasse

Buchen. Mutwillig beschädigte ein bislang unbekannter Täter am Montag, gegen 03.55 Uhr, im Automatenraum der Sparkasse Neckartal-Odenwald in der Amtsstraße einen dort angebrachten Defibrillator, indem er diesen aus der Halterung nahm, auf den Boden warf und durch den Automatenraum kickte. Im Anschluss trat er gegen einen Geldautomaten und riss eine Videokamera von der Decke. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.




Eingangstüre einer Apotheke beschädigt

Hardheim. Die Glaseingangstür der Erfa-Park-Apotheke in der Würzburger Straße beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit zwischen Freitag, 15.00 Uhr und Montag, 08.30 Uhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Personen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Hardheim, Tel. 06283/50540 oder dem Polizeirevier Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: