Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 14.02.13

(Symbolbild)

Vorfahrt nicht beachtet

Buchen. Sachschaden von 3000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, gegen 23.00 Uhr im Kreisverkehr Walldürner Straße/ Buchener Straße. Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Wagen von der Buchener Straße in den Kreisverkehr ein und übersah dabei einen bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw.

Von der Fahrbahn abgekommen

Rittersbach. Leichte Verletzungen zog sich eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Schefflenz und Rittersbach zu. Die Pkw-Fahrerin kam mit ihrem Wagen aus bis jetzt noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Die Fahrerin musste zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus nach Mosbach verbracht werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 10000 Euro.

Auffahrunfall

Rüdental. Aus Unachtsamkeit fuhr ein Pkw-Fahrer am Mittwochnachmittag mit seinem Fahrzeug bei der Fahrt in Richtung Steinbach auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw auf, dessen Fahrerin in Rüdental nach links abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden, der von der Polizei auf 7000 Euro geschätzt wird.




Pkw beschädigt

Osterburken. Einen geparkten Pkw beschädigten unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 20.30 und 22.45 Uhr in der Seedammstraße unterhalb der Brücke. Die unbekannten rissen die Blende des linken Außenspiegels ab und verursachten eine Delle am linken vorderen Kotflügel. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich beim Polizeiposten in Adelsheim, Tel. 06291/648770, melden.

Körperverletzung

Großeicholzheim. Auf der Prunksitzung in der Schloßgartenhalle belästigte ein 29-jähriger Mann am Sonntag, den 03.02.13, gegen 02.00 Uhr, mehrere Frauen. Daraufhin erteilte ihm ein Verantwortlicher der Veranstaltung einen Platzverweis, worauf hin der Täter ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzte und anschließend flüchtete.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und die Frauen, die von dem Täter belästigt wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Adelsheim, Tel. 06291/648770, in Verbindung zu setzen.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: