ÖDP begrüßt Fairtrade-Stadt Buchen

Christoph Peschke: „Nächstes Ziel sollte Bewerbung des Neckar-Odenwald-Kreises als Fairtrade-Kreis sein.“

Buchen. (pm) Der Kreisverband Neckar-Odenwald der Ökologisch-Demokratischen-Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) begrüßt die Fairtrade-Town-Initiative von TransFair Deutschland e.V. zur Auszeichnung von engagierten Gemeinden und Städte. Der faire Handel stellt ein wichtiges Standbein im globalen Welthandel dar, da sich der globale Markt leider viel zu oft zu Lasten der Bevölkerung in den Entwicklungs-ländern auswirkt. So sind dort häufig Kinderarbeit, sklavenähnliches Lohndumping oder gar Menschenhandel immer noch an der Tagesordnung. Import-Kontrolle durch die Bundesregierung? Fehlanzeige! Daher ist es notwendig, Maßnahmen über den regulären Markt hinausgehend zu etablieren, wie beispielsweise den Fairen Handel.

Christoph Peschke, Kreissprecher der ÖDP Neckar-Odenwald und selbst Mitglied in der Fairtrade-Steuerungsgruppe Buchen, sieht solche öffentlichkeitswirksame Maßnahmen in erster Linie als Auftrag, die hiesige Bevölkerung zu informieren und den Weg zum Fairen Handel zu ebnen. Peschke: „Durch solch eine Auszeichnung kann sich jeder Einwohner Buchens persönlich mit seinem ethisch korrekten Konsum als Teil dieser Kampagne sehen und damit identifizieren. Dies stärkt das Bewusstsein, der Ungerechtigkeit in vielen Entwicklungsländern entgegenzuwirken.“



Sich aber jetzt in den Sessel zu lehnen, wäre ein falsches Signal, und dies nicht nur, weil der Titel für die Stadt lediglich zwei Jahre gültig ist. Die Auflagen zur Erlangung der Auszeichnung stellten keine zu großen Hürden dar, da der Faire Handel glücklicherweise in Deutschland auf hohe Zuwachsraten zurückblicken kann und dieser auch in der Stadt Buchen mit ihren Stadtteilen immer mehr  Zuspruch findet. „Daher kann dies nur ein Aufruf sein, diesen Weg stetig weiterzugehen“, meint Christoph Peschke. Infolgedessen würde die ÖDP es befürworten, wenn auch der ganze Landkreis Neckar-Odenwald den fairen Handel aktiv fördert und sich als Fairtrade-Kreis bewirbt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: