Polizeibericht Main-Tauber vom 17.02.13

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende fünf Wildunfälle mit einem Reh, drei Wildschweinen und einem Hasen und. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Überschlagen

Boxberg. Auf der Gefällstrecke der B 292 zwischen Schwabhausen und Boxberg kam am Freitag um 7.53 Uhr eine 21 Jahre alte Frau mit ihrem Dacia Logan aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt, an ihrem Wagen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Leitpfosten touchiert

Königheim. Aus Unachtsamkeit kam am Freitag gegen 9 Uhr auf der B 27 bei Königheim eine 51 Jahre alte Citroen-Lenkerin nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpfosten. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro.

Altmetall gestohlen

Heckfeld. Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag zwischen 12 und 13 Uhr von einem Grundstück in der Gissigheimer Straße etwa 300 Kilogramm Altmetall, bestehend aus Stahlmatten und einer zerlegten Badewanne. Die Täter sollen mit einem weißen Kastenwagen mit MOS-Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Vorfahrt missachtet

Ilmspan. An der Kreuzung der K 2882 in die K 2811 bei Ilmspan missachtete ein 66 Jahre alter Lkw-Lenker die Vorfahrt eines 44-jährigen Volvo-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro, der Volvo-Fahrer wurde leicht verletzt.




Aufgefahren

Königshofen. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag gegen 21 Uhr vor dem Bahnübergang in der Sachsenflurer Straße eine 18-jährige Peugeot-Fahrerin auf den wegen blinkenden Rotlichts haltenden Nissan einer 18-Jährigen auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Mit Alkohol am Steuer

Lauda. Bei der Kontrolle eines 18-jährigen BMW-Fahrers am Samstag gegen 2 Uhr beim Busbahnhof in der Poststraße wurde alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Alkoholisierte Jugendliche aufgegriffen

Lauda. Auf dem Schulgelände der Florian-Geyer-Schule in der Becksteiner Straße wurden am Samstag gegen Mitternacht zwei 14-jährige Jugendliche kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass beide unter erheblichem Alkoholeinfluss standen. Sie wurden ihren Eltern übergeben.

VW Tiguan beschädigt und geflüchtet

Tauberbischofsheim. Vermutlich mit einem Einkaufswagen beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz des E-Centers in der Pestalozziallee einen schwarzen VW Tiguan am Heck und am hinteren linken Rücklicht und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

VW Passat gerammt

Tauberbischofsheim. Vermutlich beim rückwärts Ausparken beschädigte zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 13.15 Uhr, ein unbekannter Fahrzeuglenker einen auf dem Parkplatz des E-Centers in der Pestalozziallee abgestellten VW Passat an der rechten hinteren Stoßstange und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro verursachte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Mercedes angefahren

Tauberbischofsheim. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Samstag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr einen auf dem Parkplatz des E-Centers abgestellten Mercedes und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Der Unfallverursacher dürfte mit einem Pkw mit Anhänger unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Grenzstein beschädigt

Impfingen. Beim Befahren der Brückenstraße beschädigte ein Traktorfahrer am Samstag gegen 14.30 Uhr einen Grenzstein sowie eine Hauswand und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Dank aufmerksamer Zeugen konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Audi gerammt

Bad Mergentheim. Ein unbekannter Fahrzeuglenker blieb am Donnerstag zwischen 7 und 13 Uhr in der Wilhelm-Frank-Straße, auf Höhe der Firma Palux, aus Unachtsamkeit an einem Audi A6 hängen und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Plakatständer gestohlen

Bad Mergentheim. In der Nacht zum Freitag entwendete ein Unbekannter einen vor dem Naturkostladen Bio Giorno in der Mühlwehrsstraße aufgestellten 100 Zentimeter großen und 18 Kilogramm schweren Plakatständer aus rotem Metall mit dem Geschäftslogo im Wert von etwa 300 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Einbruch in Holzlagerhalle

Oberstetten. Unbekannte Täter drangen im Laufe der vergangenen drei Monate gewaltsam in eine Holzlagerhalle im Gewann ‚Reutal’ ein und entwendeten eine blaue Werkzeugkiste aus Metall mit diversem Werkzeug im Wert von etwa 150 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.

Auffahrunfall

Bad Mergentheim. In der Poststraße hielt am Freitag um 16.35 Uhr eine 25 Jahre alte Opel-Fahrerin an, um rückwärts in eine Parkbucht einzufahren. Dies erkannte eine nachfolgende 27-jährige Opel-Lenkerin zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Vorfahrt nicht beachtet

Bad Mergentheim. Ein 56 Jahre alter Renault Twingo-Lenker missachtete am Freitag um 12 Uhr beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Herrenwiesenstraße die Vorfahrt eines 63-jährigen VW Touran-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Einparkhilfe gestohlen

Bad Mergentheim. Aus der Tiefgarage des ASB-Heims in der Herrenwiesenstraße entwendete ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Freitag, 19.30 Uhr, die auf einem Stellplatz angebrachte elektronische Einparkhilfe, eine batteriebetriebene LED-Sensor-Ampel.Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Von der Fahrbahn abgekommen

Niederstetten. Aus Unachtsamkeit und wegen Schneeglätte kam am Samstag um 3.35 Uhr in der Frickentalstraße ein 56 Jahre alter Mercedes-Fahrer von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hausmauer. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Außenspiegel gestreift

Apfelbach. Ein 27-Jähriger fuhr am Samstag gegen 4.40 Uhr mit seinem VW Passat auf der B 290 vom Wildpark in Richtung Herbsthausen. Als ihm auf Höhe der Abfahrt nach Apfelbach auf seiner Fahrbahn ein unbekannter Wagen entgegen kam, wich er nach rechts aus, konnte einen Zusammenprall der Außenspiegel aber nicht verhindern. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 250 Euro zu kümmern. Er dürfte mit einem dunklen Fahrzeug mit Xenon-Lichtern unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Versuchter Diebstahl

Streichental. Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag eine Maschinenhalle zwischen Rinderfeld und Streichental auf. Entwendet wurde offensichtlich nichts. An der Halle wurde das Vorhängeschloss beschädigt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.

Kneipp-Büste verschwunden

Bad Mergentheim. Am Samstag gegen 18 Uhr wurde festgestellt, dass die am Kneipp-Becken im Kurpark aufgestellte 40 bis 50 Zentimeter große Bronze-Büste von Sebastian Kneipp fehlt.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Rolladen beschädigt

Freudenberg. Während des Straßenfaschings am Rosenmontag drückte ein Unbekannter zwischen 14 und 15.50 Uhr an einem leer stehenden Wohnhaus in der Hauptstraße einen heruntergelassenen Rolladen ein. Dem Hausbesitzer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Zusammenstoß

Bettingen. Weil eine 31-jährige Smart-Lenkerin und ein 46 Jahre alter Mercedes-Fahrer auf dem Parkplatz des Factory Outlets ‚Wertheim Village’ nicht aufpassten, stießen sie am Freitag gegen 17.50 Uhr in einem Kreuzungsbereich des Parkplatzes zusammen. An beiden Wagen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ladendieb geschnappt

Bestenheid. Am Samstag um 19 Uhr wurde vom Ladendetektiv im Einkaufsmarkt Kaufland in der Bismarckstraße ein 32 Jahre alter Mann dabei erwischt, wie er mehrere Mascarastifte im Wert von 75 Euro in seine Jackentasche steckte und die Kasse passierte, ohne die Waren zu bezahlen.


Yatego - Erfinder der Shoppingfreude

Pfosten umgedrückt

A 81. Ein unbekannter Lkw-Lenker drückte im Laufe des Samstags vermutlich beim Rückwärtsfahren auf dem Lkw-Parkplatz Ob der Tauber West auf Gemarkung Grünsfeld einen rot-weißen Rammschutzpfosten für Müllcontainer um und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 200 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen

Baustelleneinrichtung beschädigt und geflüchtet

A 81. Ein 26-Jähriger beschädigte am Samstag gegen 11.10 Uhr am Beginn einer Baustelle auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ahorn, zwei Warnbaken und fünf Warnleuchten, stieg aus, räumte die Trümmerstücke von der Fahrbahn und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von insgesamt 3500 Euro zu kümmern. Dank aufmerksamer Zeugen konnte der Unfallverursacher auf der A3 Frankfurt-Nürnberg entdeckt und gestoppt werden. Vom Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung erhoben, sein Führerschein beschlagnahmt.

Mercedes in Brand geraten

A 81. Aus unbekannter Ursache geriet während der Fahrt auf der Autobahn A 81 der Motorraum eines Mercedes in Brand. Der 57-jährige Fahrzeuglenker konnte auf Gemarkung Boxberg anhalten und den Brand selbst löschen. Vorsorglich war die Feuerwehr Osterburken mit drei Fahrzeugen und 17 Feuerwehrmännern im Einsatz. Am Mercedes entstand erheblicher Sachschaden.  

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: