Polizeibericht Main-Tauber vom 19.02.13

Aufgefahren
Tauberbischofsheim. Einen kurzen Moment nicht aufgepasst hatte eine 28-jährige Audi-Fahrerin am Montag, gegen 11.45 Uhr an der Einmündung der BAB-Abfahrt in die Bundesstraße 290. Deshalb fuhr sie auf den Ford Galaxy ihres Vordermanns auf, der verkehrsbedingt anhalten musste. Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Der Schaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Vorfahrt nicht beachtet – zwei Leichtverletzte
Bad Mergentheim. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und 12000 Euro Sachschaden kam es am Montag, gegen 17.30 Uhr auf der Bundesstraße 290 zwischen Bad Mergentheim und Herbsthausen. Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer wollte auf Höhe des Spessartblicks nach links abbiegen. Hierbei hatte er offenbar einen entgegenkommenden Dacia übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auf die Gegenfahrspur geschleudert. Ein herannahender 61-jähriger Hyundai-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Fahrerseite des Dacia. Der 28-jährige Fahrer und der Fahrer des Hyundai wurden mit leichten Verletzungen ins Caritaskrankenhaus eingeliefert.

Reh wurde zum Verhängnis
Harthausen. Eine 48-jährige Audi-Fahrerin war am Montag, gegen 19.20 Uhr auf der Bundesstraße 19 unterwegs. Zwischen Bernsfelden und Harthausen stieß sie mit einem die Fahrbahn querenden Reh zusammen. Die nachfolgende 26-jährige VW-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den Audi auf. Das Reh war sofort tot, an den Fahrzeugen wird der Schaden auf rund 20000 Euro geschätzt.




Geldbeutel gestohlen
Bad Mergentheim. Im McDonalds-Restaurant in Bad Mergentheim wurde einer 17-jährigen Schülerin am Freitag, 8. Februar der Geldbeutel gestohlen. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zum Verbleib der Geldbörse mit Sparkassen-Card, Personalausweis, Bahn-Card und Schülerausweis geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Rollerfahrer stürzte
Wertheim. Offenbar zu flott unterwegs war ein 18-jähriger Roller-Fahrer am Montagnachmittag im Robert-Bunsen-Weg in Wertheim. Deshalb prallte er gegen einen Pkw, der an einem Hauseingang zum Ein- und Ausladen abgestellt war. Der 18-Jahrige stürzte, blieb aber zum Glück unverletzt. Schaden: 1000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: