Polizeibericht Main-Tauber vom 22.02.13

(Symbolbild)

Gutmütigkeit ausgenutzt
Beckstein. Die Gutmütigkeit eines älteren Ehepaares nutzte ein Bettler am Donnerstagvormittag in Beckstein aus. Er klingelte gegen 11.30 Uhr bei dem Ehepaar in der Straße Am Nonnenberg und verwickelte die Beiden in ein Gespräch. Der 88-jährige Mann hatte offenbar Mitleid mit dem aus Rumänien stammenden Unbekannten und nahm einen 5-Euro-Schein aus seiner Geldbörse. Das war dem vermeintlich Bedürftigen offensichtlich zu wenig und er griff daraufhin selbst in die Geldbörse, entnahm einen 50-Euro- und einen 10-Euro-Schein und machte sich damit aus dem Staub.

Beton landete auf Pkw
Großrinderfeld. Der Fahrer eines Lastwagens mit Betonpumpenaufbau war am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von Schönfeld in Richtung Kleinrinderfeld unterwegs. Als ihm ein Audi entgegenkam, wich er auf den Seitenstreifen aus. Dabei schwappte Beton aus dem Pumpkübel und landete auf der Windschutzscheibe und der Motorhaube des Audi. Der Fahrer des gelben Lastwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden, der sich immerhin auf rund 1500 Euro beläuft, zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Tankrechnung nicht bezahlt
Igersheim. Etwa 80 Liter Diesel tankte der Fahrer eines roten VW T4-Busses am Donnerstag, gegen 20.15 Uhr an der Tankstelle in der Herrmann-v.-Mittnacht Straße in Igersheim. Anschließend fuhr er davon ohne die Rechnung in Höhe von rund 110 Euro zu bezahlen. Wer hat den Tankbetrüger mit dem VW-Bus mit TBB-Kennzeichen beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.




Zwei Unfallfluchten
Bad Mergentheim. Zweimal flüchteten Autofahrer am Mittwoch von der Unfallstelle. Zwischen 9 Uhr und 11.30 Uhr hatte ein Unbekannter offenbar beim Ausparken im Altstadt-Parkhaus in Bad Mergentheim nicht das richtige Augenmaß. Er  rammte hierbei einen blau-grauen VW Passat und richtete einen Schaden von rund 2000 Euro an. Einen Schaden von rund 1000 Euro hinterließ ein Unbekannter zwischen 16.40 Uhr und 17 Uhr an einem auf dem Firmenparkplatz der Firma Bartec in der Max-Eyeth-Straße abgestellten Mercedes. Offenbar war er mit seinem silbergrauen Kleinwagen der Marke Peugeot mit TBB-Kennzeichen beim Rückwärtsausparken gegen das Fahrzeug gefahren. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Gegen Baum gefahren – 63-Jähriger verletzt

Igersheim. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.35 Uhr auf der Bundesstraße 19bei Igersheim. Ein aus Richtung Harthausen kommender Mazdafahrer geriet vermutlich aus Unachtsamkeit auf den rechten Grünstreifen, fuhr anschließend die Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug über einen Graben zurückgeschleudert und kam teilweise auf der Bundesstraße zum Stillstand. Der 63-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Igersheim mittels Rettungsschere aus dem Wagen befreit werden. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Caritaskrankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf etwa 15000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße voll gesperrt.

Teure Düfte entwendet
Bad Mergentheim. Offenbar gezielt begaben sich Unbekannte am Donnerstagmittag in die Parfümerieabteilung des Müller-Marktes in Bad Mergentheim. Scheinbar  wussten sie genau, was sie wollten und entwendeten in einem unbeobachteten Moment etwa 20 Flakons hochwertiger Parfüms. Verdächtig sind zwei südländisch aussehende Männer, die sich gegen 11.30 Uhr im Bereich der Regale aufgehalten haben. Einer der Beiden hatte eine große Umhängetasche mit dem „Nike“-Symbol dabei und trug auffällige weiße Sportschuhe. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.


Holzdiebe unterwegs
Wertheim.  Holzdiebe waren irgendwann in den letzten vier Wochen im Wertheimer Gewann „Unteres Henning“ unterwegs. Sie entwendeten dort einen kompletten etwa 7 Meter langen Eichenbaum, der dort bereit seit zwei Jahren lagerte. Offenbar wurde der Baum zum Abtransport in Meterstücke zersägt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Gegenverkehr übersehen

Wertheim.  Eine 59-jährige Mercedesfahrerin war am Freitag, gegen 9.45 Uhr  in Wertheim  auf Landesstraße 2310 unterwegs. Beim Abbiegen nach links in die Rechte Tauberstraße übersah sie einen entgegenkommenden Fiat Punto und stieß mit dem Wagen zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 8500 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: