Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 01.03.13

(Symbolbild)

Zweimal aufgefahren

Hardheim. Gleich zweimal hat es am Donnerstagmorgen in der Würzburger Straße gekracht. Zunächst war ein 56-jähriger Lkw-Lenker im Einmündungsbereich Alte Würzburger Straße/Würzburger Straße auf einen Opel der Bundeswehr aufgefahren. Noch während der Unfallaufnahme übersah ein aus Richtung Schweinberg kommender 54-jähriger Mercedes-Fahrer das am Fahrbahnrand stehende Warndreieck sowie den mit Warnblinklicht stehenden Opel und fuhr ebenfalls auf diesen auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Im Kreuzungsbereich kollidiert

Walldürn. Beim Überqueren der Ringstraße hat am Donnerstagnachmittag ein auf der Schachleitnerstraße fahrender 69-jähriger Fiat-Lenker eine Mercedes-Fahrerin übersehen, so dass es zu einem Zusammenstoß gekommen ist. Hierbei wurde der Mercedes abgewiesen und prallte auf eine an der Kreuzung wartende VW-Lenkerin. Diese sowie ein im VW mitfahrendes Kind wurden verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Außenspiegel beschädigt und weitergefahren

Walldürn. Mit dem Außenspiegel eines auf der B 47 von Rippberg in Richtung Walldürn fahrenden BMW-Lenkers ist am Donnerstag um 12.50 Uhr kurz nach dem Ortsausgang von Rippberg ein unbekannter Fahrer eines dunklen Kleinbusses im Gegenverkehr kollidiert. An dem BMW entstand hierbei ein Schaden von ca. 500 Euro. Ohne anzuhalten und seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Unbekannte weiter. Hinweise auf den dunklen Kleinbus nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.




Unter Alkohol- und Drogeneinfluss ohne Führerschein unterwegs

Oberwittstadt. Ein Rollerfahrer ist einer Polizeistreife in der Nacht auf Donnerstag aufgefallen, so dass er in der Hauptmannstraße kontrolliert wurde. Hierbei stellte sich heraus, dass der 19-Jährige sowohl unter Alkohol- als auch Drogeneinfluss stand und zudem keinen Führerschein hat. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und gelangt nun zur Anzeige.

Auto zerkratzt

Osterburken. Mit einem spitzen Gegenstand hat ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 06.00 Uhr und 09.40 Uhr die linke Seite eines VW-Passat zerkratzt. Der Pkw, an dem hierdurch ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstanden ist, war bei der Einfahrt „Anlieferung“ des Edeka-Marktes in der Güterhallenstraße abgestellt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, entgegen.

Pkw aufgebrochen

Mosbach. Die Heckklappe eines Opel, der auf einem Parkplatz bei der Alten Mälzerei abgestellt war, hat ein Unbekannter am Donnerstag zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr aufgebrochen. Hierbei fiel dem Täter ein Geldbeutel in die Hände. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: