Kicker des SVG wählten Abteilungsleitung

Großeicholzheim. (lm) Neuwahlen zur Abteilungsführung standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Fußballabteilung des SV Großeicholzheim im Gasthaus „Löwen“. Die enge Einbindung der Fußballer in die örtliche Gemeinschaft und des Hauptvereins wurde durch die Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Ludwig und Vertretern des Hauptvorstandes mit Thomas Kegelmann als 1. Vorsitzender, sowie Vertreter der örtlichen Vereine dokumentiert.

Abteilungsleiter Günter Schmitt-Haber dankte eingangs seines Rechenschaftsberichtes allen, die sich rund um die Fußballabteilung für deren vielschichtigen Interessen eingebracht hatten und besonders den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement. Zu Anfang des Jahres musste die Pumpe für die Beregnung ausgetauscht und die Sandung verschoben werden. Als weitere Aktivitäten nannte der Abteilungsleiter den Bayrischen Frühschoppen, den Aufstieg der Mannschaft in die Kreisliga, das traditionelle Sportfest mit 24-Stunden-Wanderung und den Radmarathon, sowie das Benefizspiel gegen 1899 Hoffenheim für Johannes Galm. Im sportlichen Bereich lief es im Rundenspielbetrieb in der Kreisliga nicht so wie erwartet und so erfolgte der Trainerwechsel von Michael Galm zu Heiko Saffrich, der das Amt bis Rundenende übernahm.




Nachdem Schriftführer Ralf Zilling einen ausführlichen Bericht über die Inhalte der Veranstaltungen und Aktivitäten gegeben hatte, konnte Kassenwart Benjamin Breitenfelder über eine zufriedenstellende Finanzausstattung berichten. Nachdem die Kassenprüfer Jan Ballerin und Hagen Koch keine Beanstandungen in der Kassen- und Buchführung zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder der gesamten Abteilungsführung einstimmig Entlastung.

Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: Abteilungsleiter Günter Schmitt-Haber, Stellvertreter Per Modersohn, Kassier Michael Witzgall, Schriftführer Ralf Zilling, Revisoren Hagen Koch und Jan Ballerin.

Jugendleiter Klaus Wollner berichtete über die einzelnen Nachwuchsmannschaften und betonte, dass man mit der gesamten Jugendarbeit zufrieden sein könne. Einen kurzen Überblick über die AH gab Wolfgang Schell, der auch auf das Schlachtfest am 2. März hinwies. Auf die sportlichen Inhalte der 1. und 2. Seniorenmannschaft gab für den verhinderten Trainer Heiko Saffrich der Abteilungsleiter selbst und Matthias Mayer für die 2. Herrenmannschaft.

Nach der Aussprache und Diskussionen über die Berichte wurde in den anschließenden Grußworten die gute Zusammenarbeit zwischen der Fußballabteilung, dem Hauptverein, der örtlichen Vereine und der Gemeinde Seckach hervorgehoben und die Fußballer als fester Bestandteil im Gemeindeleben bezeichnet. Unter Punkt „Verschiedenes und Anträge“ wurde bekannt gegeben, dass zur Unterstützung von Platzkassier Uwe Eberle Michael Gimber gewonnen werden konnte. Abteilungsleiter Günter Schmitt-Haber appellierte abschließend der Versammlung an alle, sich verstärkt für die sportlichen und gesellschaftlichen Belange der Abteilung einzusetzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: