Polizeibericht Main-Tauber vom 04.03.13

(Symbolbild)

Rückwärts aus Tankstelle gefahren – Zeugen gesucht
Lauda-Königshofen. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag, gegen 16.50 Uhr auf der Hauptstraße in Königshofen. Ein Audi-Fahrer war mit seinem Pkw rückwärts vom Gelände der Tankstelle Herm in die Hauptstraße eingefahren, da ihm dies von einem auf der Hauptstraße wartenden Pkw ermöglicht wurde. Zeitgleich fuhr allerdings eine Opel-Corsa-Fahrerin ebenfalls rückwärts aus dem Tankstellengelände auf die Bundesstraße 290, um einem unbekannten Autofahrer nach seinem Tankvorgang das Ausfahren zu ermöglichen. Es kam zum Zusammenstoß, der einen Schaden von rund 900 Euro zur Folge hatte. Zur genauen Klärung des Unfallherganges bittet die Polizei Zeugen, insbesondere den Fahrer, dem von der Opelfahrerin das Ausfahren ermöglicht wurde, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.: 09341/81-0 zu melden.

Vorfahrt nicht beachtet
Lauda-Königshofen. Ein Toyota-Fahrer wollte am Samstag, gegen 13.40 Uhr die Straße Am Wörth in Lauda vom Gelände der Firma Ehrfeld aus in Richtung Tankstelle überqueren. Hierbei hatte er offenbar einen von links kommenden Mercedes übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen.  An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro.

Pkw alleine unterwegs

Bad Mergentheim. Offensichtlich ungenügend gesichert hat ein 45-jähriger VW Golf-Fahrer sein Fahrzeug am Sonntagabend in der Tilsiter Straße in Bad Mergentheim. In der abschüssigen Hofeinfahrt machte sich der Pkw selbstständig und rollte gegen einen gegenüber geparkten VW Sharan. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 3500 Euro.

VW-Bus aufgebrochen – Tageeinnahmen erbeutet

Bad Mergentheim. Die Fensterscheibe eines auf dem Bad Mergentheimer Marktplatz abgestellten VW-Busses schlug ein Unbekannter am Sonntagabend ein. Er entwendete aus dem Fahrzeug  eine im Fußraum abgelegte Geldkassette mit den Tageseinnahmen des Krämermarktes sowie eine schwarze Damenhandtasche mit diversen Dokumenten. Wer hat zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.




Mercedes Vito  zerkratzt

Apfelbach. Am Sonntag, zwischen 18.30 Uhr und 20 Uhr  wurde an einem in der Frühlingsstraße in Apfelbach abgestellten Mercedes Vito die linke Fahrzeugseite zerkratzt. Am Auto entstand beträchtlicher Schaden. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Vandalen am Werk
Wertheim. Unbekannte Vandalen waren in der Nacht zum Sonntag in Wertheim am Werk. Im Vorraum der Post in der Poststraße verteilten sie die Reste eine Cola-Flasche sowie Zigarettenkippen auf dem Fußboden. Zudem ruinierten sie einen Werbeständer und warfen ausgelegte Prospekte umher. Anschließend trieben sie ihr Unwesen auf dem stillgelegten Ausflugsdampfer „Germania“ an der Schiffsanlegestelle beim Yachtclub. Auch hier richteten die Unbekannten ein ziemliches Chaos an. Im Innenbereich des Schiffs versprühten sie einen 6-Kilo-Feuerlöscher und warfen zudem verschiedene Ausrüstungsgegenstände in die Tauber.  Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Betonbrocken gegen Fensterscheibe
Bestenheid. Mit Betonbrocken traktierte ein Unbekannter zwischen Freitagabend  und Samstagfrüh eine Fensterscheibe am Gebäude Ferdinand-Friedrich-Straße in Bestenheid. Die Scheibe ging hierbei zu Bruch und dem Eigentümer entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: