TGO-Übernachtungszahlen steigen weiter

500 Wanderer Blick aufs Neckartal

Wandern liegt voll im Trend. Davon profitiert auch der Odenwald. (Foto: LRA)

Neckar-Odenwald-Kreis. (lra) Das Land Baden-Württemberg gibt in touristischer Hinsicht den Trend vor: Mit einer erneuten Steigerung von 4,7 Prozent auf jetzt 47,7 Millionen Übernachtungen in 2012 wurde das Rekordjahr 2011 erneut übertroffen. Die Aussage von Tourismusminister Alexander Bonde, nach der „der Tourismus weiter auf der Erfolgsspur ist“, kann erfreulicherweise fast eins zu eins auf das Gebiet der Touristikgemeinschaft Odenwald übertragen werden. Denn auch hier sind die Übernachtungszahlen erneut gestiegen: um 4,4 Prozent auf 1.072.350 Übernachtungen.

„Es ist noch gar nicht so lange her, da war die 1-Million-Grenze so etwas wie eine Schallmauer. Die durchbrechen wir jetzt schon mit schöner Regelmäßigkeit“, freuen sich Landrat Dr. Achim Brötel und Sarah Wörz, die Geschäftsführerin der TGO. Beide sehen darin eine Bestätigung ihrer Arbeit, die darauf abzielt, die Urlaubsregion immer weiter bekannt zu machen und gleichzeitig weiter zu entwickeln, immer den Trends und Bedürfnissen der Gäste entsprechend. Gute Arbeit sieht auch Minister Bonde: „Dieser Erfolg ist Bestätigung des leidenschaftlichen Engagements der touristischen Leistungsträger im ganzen Land.“ Denn tatsächlich ist der Reisemarkt stark umkämpft.




„Da muss man schon am Puls der Zeit bleiben“, bestätigt Sarah Wörz: „Radeln und wandern sind Dauerbrenner in unserer Gegend, aber darauf dürfen wir uns nicht beschränken und vor allem nicht ausruhen.“ Und so wurde die TGO-Region in den letzten Monaten beispielsweise zur „reisemobilfreundlichsten Ferienregion“ entwickelt, einem Markt, der stetige Zuwachsraten verzeichnet. Auch der Neckarsteig, der erste zertifizierte Wanderweg im TGO-Gebiet, der nicht nur, aber auch für sportlich ambitionierte Wanderer attraktiv ist, trägt zur positiven Entwicklung bei. Naturgeschichtlich interessierte Besucher zieht es immer wieder zu den Attraktionen des Geoparks, insbesondere auch zum neu gestalteten multimedialen Eingangsbereich der Eberstadter Höhlenwelten.

Der Trend zu Kurzurlauben ist auch im Odenwald spürbar. Viele Urlauber wählen den Odenwald als Reiseziel für Ihren Zweit- oder Dritturlaub aus. Gäste, die Ruhe, schöne Natur, gutes Essen und ein attraktives Wander- und Radwegenetz suchen, sind im Odenwald genau richtig. Auch der Trend zur Rückbesinnung auf das Ursprüngliche, die Suche nach der Natur und dem Einklang mit ihr spielt dem Odenwald als Urlaubsziel positiv in die Karten.

Ein weiterer interessanter Fakt deckt sich im TGO-Gebiet im Übrigen mit der Entwicklung in ganz Baden-Württemberg: Insbesondere die Gäste aus dem Ausland sorgen für die Zuwachsraten. Besucher aus der Schweiz und den Niederlanden stehen im Odenwald an der Spitze.

Infos im Internet:

www.tg-odenwald.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: