Viel Spaß beim ersten Aktionstag

Angebote auf der Schwarzacher Jugendfarm kamen gut an

01 Jugendfarm

(Foto: pm)

Schwarzach. Da schien noch die Sonne: Beim ersten Aktionstag in der Jugendfarm Schwarzach hatten circa 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Schwarzach, Neunkirchen, Aglasterhausen, Schönbrunn, Haag und Eberbach viel Spaß. Zuerst freuten sich die Ziegen, Hasen, Schweine und Esel über ein üppiges Frühstück. Nachdem die Tiere versorgt waren, machte sich eine Gruppe an das Ausmisten des Schweinestalls, die anderen kümmerten sich um das Einstreuen des Strohs im Kuhstall, und die dritte Gruppe entzündete das Lagerfeuer und schnitze Stöcke für das Stockbrot.




Bei einer Esel- und Pferdewanderung über die Felder und Wege nach Oberschwarzach und zurück wechselten sich mutige Reiter und Reiterinnen immer wieder ab. Zurück auf der Jugendfarm, stärkten sich alle mit Stockbrot am Lagerfeuer und Tee. Mit Kreide und Seifenblasen wurde das „U-Boot“ bemalt und bespielt. Zum Ausklang bauten viele kreative Köpfe zusammen Kunstwerke aus Holz und Nägeln, welche jetzt das eigene Zuhause schmücken.

Das Angebot wurde von vielen angenommen und gelobt. Die Kinder wollten am liebsten da bleiben und nicht nach Hause gehen. Zum Glück gibt es am 16. und 23. März zwei weitere Aktionstage. Alle interessierten und mutigen Abenteurer sind von 9 bis 14 Uhr auf der Jugendfarm Schwarzach auf dem Schwarzacher Hof herzlich willkommen.

Fragen und Anregungen können jederzeit an jugendfarm.schwarzach@johannes-diakonie.de gesendet werden.

02 Jugendfarm

(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: