Erfolgreiche Teilnahme am Dechemax-Wettbewerb

Wettberg HSG

Präsentieren stolz ihre Urkunde (von links): Marcel Theiß, Theresa Liepert, Lena Deschner und Farah Ahmed mit ihrer Chemie- und Biologielehrerin Vera Martin und dem Schulleiter OStD Helmut Schultz (Foto: Bernhard Iglhaut)

Eberbach (pm) Das Schülerteam der 10d am Hohenstaufen-Gymnasium hat die erste Runde des diesjährigen Dechemax-Schülerwettbewerbs zum Thema „Kunstgriffe der Natur – Die Wunder der Natur naturwissenschaftlich beleuchtet“ erfolgreich bestanden und sich damit für die zweite Runde qualifiziert. Der Bundeswettbewerb wird jährlich von der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ausgerichtet.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]