Polizeibericht Main-Tauber vom 17.03.13

(Symbolbild)

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim, Bad Mergentheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende sechs Wildunfälle mit fünf Rehen und einem Hasen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7500 Euro.

Missglückter Überholvorgang

Weikerstetten. Am Freitag um 15.30 Uhr wollte ein 20-jähriger Sattelzug-Lenker auf der L 27 zwischen Schweinberg und Weikerstetten einen Traktor mit Anhänger überholen. Während er dazu nach links ausscherte, streifte er einen Hyundai, dessen 58-jähriger Fahrer sich seinerseits auf dem linken Fahrstreifen im Überholvorgang befand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2100 Euro.

Gesucht wird nun der Traktorfahrer, der kurz vor dem Unfall von einem anderen, grünen Sattelzug mit der Aufschrift ‚EDEKA’ überholt wurde. An dem Traktor befand sich ein Anhänger, auf dem ein Rohr, eventuell auch eine Ladeschnecke, transportiert wurde. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Vorfahrt missachtet

Lauda. An der Einmündung der Kaiser-Ludwig-Straße in die Luisenstraße missachtete am Mittwoch gegen 9 Uhr eine 37-jährige Renault Clio-Lenkerin die Vorfahrt eines 46 Jahre alten Audi-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. An beiden Wagen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Im Acker gelandet

Tauberbischofsheim. Als einem 21-jährigen Fiat-Fahrer am Dienstag gegen 11.45 Uhr auf der L 578 zwischen Tauberbischofsheim und Großrinderfeld, im Bereich der 70er Kurve, ein Lkw entgegenkam, lenkte dieser seinen Wagen nach rechts, kam aufs Bankett, rutschte in den angrenzenden Acker, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Am Fiat Punto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro, die drei Insassen blieben unverletzt.

Scheinwerfergläser demoliert

Berolzheim. In der Nacht zum Freitag schlug ein Unbekannter mit einem nicht bekannten Gegenstand gegen die Scheinwerfergläser eines Audis, der in der Kapellenstraße abgestellt war. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 entgegen.




Alkoholisierte Diebin geschnappt

Tauberbischofsheim. Am Samstag gegen 12.35 Uhr wurde von einem Gast im Schnellrestaurant McDonald’s eine 47-jährige Frau dabei beobachtet, wie sie mehrere Teebeutel entwendete und in ihre Tasche steckte. Die Frau, die unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der Durchsuchung ihrer Tasche wurde dann festgestellt, dass sie neben den 19 Teebeuteln im Wert von 34 Euro aus einem Bekleidungsgeschäft in der Unteren Fußgängerzone zwei Kleidungsstücke und einen Schal im Gesamtwert von 112 Euro entwendet hatte.

Im Schienenbus gestürzt

Zimmern. Am Samstag um 22 Uhr fuhr ein 32-jähriger Mann mit dem Bus von Würzburg in Richtung Unterwittighausen. Als der Busfahrer nicht an der vom Fahrgast  gewünschten Stelle anhielt, sondern planmäßig weiter fuhr, beschwerte sich der Mann. Daraus entwickelte sich offensichtlich ein Streitgespräch. In der Ortsmitte von Zimmern soll der Busfahrer dann so stark abgebremst haben, dass der stehende Fahrgast nach vorne fiel und sich an einer Plastikhalterung eine Rippe prellte.

Der Vorfall soll von zwei weiteren Mitfahrern im Bus beobachtet worden sein. An der Bushaltestelle in Zimmern seien zwei Jugendliche gestanden, die das heftige Bremsmanöver beobachtet haben könnten. Diese Personen werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Jugendschutzkontrolle

Königshofen. In einer Hütte auf dem Spielplatz in der Sachsenflurer Straße wurden am Sonntag gegen 0.10 Uhr zwei 16- und 17-jährige Jugendliche angetroffen, die Alkoholika bei sich und auch konsumiert hatten. Den beiden wurde ein Platzverweis erteilt, ihre Getränke vernichtet.

Parkplatzrempler

Tauberbischofsheim. Beim Ausparken auf dem Parkplatz des E-Centers in der Pestalozziallee streifte ein 39-jähriger BMW-Fahrer am Samstag um 9 Uhr aus Unachtsamkeit einen Opel Corsa an der Beifahrertüre und verursachte einen Schaden von etwa 700 Euro.

Spiegel gestreift und geflüchtet

Bad Mergentheim. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte am Freitag zwischen 4.30 und 16 Uhr einen im Alemannenweg, auf Höhe von Haus-Nr. 74,  ordnungsgemäß abgestellten VW Passat am linken Außenspiegel und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Ford Mondeo übersehen

Wertheim. Ein 57 Jahre alter Mann fuhr am Donnerstag um 15.20 Uhr mit seinem Opel Zafira vom Gelände der Shell-Tankstelle in der Weingärtner Straße nach links auf die L 508 in Richtung Spessartkreuzung, übersah dabei einen aus Richtung Bahnhof herannahenden Ford Mondeo, der von einem 52-Jährigen gelenkt wurde und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Sonnenbrillen gestohlen

Bettingen. Aus einem Fachgeschäft für Brillen im Factory Outlet ‚Wertheim Village’ entwendete ein 19-Jähriger am Donnerstag gegen 18.45 Uhr zwei hochwertige Sonnenbrillen der Marken Praha und Armani. Dies wurde von einer aufmerksamen Verkäuferin beobachtet. Sie verständigte den Sicherheitsdienst, der sich den Dieb schnappte und ihn der Polizei übergab.

BMW gerammt

Wertheim. Beim Ausparken in der Reichenberger Straße prallte eine 18-jährige Peugeot-Lenkerin am Freitag gegen 12.20 Uhr aus Unachtsamkeit gegen die Fahrertüre eines ordnungsgemäß abgestellten BMWs, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand.

Außenspiegel gestreift

Freudenberg. Auf der L 2310 zwischen Tremhof und Freudenberg, kam am Donnerstag gegen 19 Uhr ein unbekannter Lkw-Lenker auf die Gegenfahrspur und streifte einen entgegenkommenden Audi am linken Außenspiegel. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte anschließend von der Unfallstelle. Es soll sich dabei um einen weißen Lkw mit Kofferaufbau gehandelt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

 Opel Vectra zerkratzt

Bestenheid. Mit einem spitzen Gegenstand ritzte ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag in zwanzig Zentimeter großen Lettern das orthographisch mangelhaft geschriebene Wort „Aschloch“ auf die Motorhaube eines in der Hannes-Greiner-Straße geparkten Opel Vectras. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

VW Multivan zerkratzt

Bettingen. Vermutlich mit einem Schlüssel zerkratzte ein Unbekannter am Samstag zwischen 16 und 17.30 Uhr einen auf dem Parkplatz des Factory Outlets ‚Wertheim Village’ abgestellten VW Multivan an der Heckklappe und der linken Fahrzeugseite. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Wertheim. An der Einmündung der Königsberger Straße in die L 2310 missachtete am Samstag um 11.15 Uhr eine 56 Jahre alte Smart-Lenkerin die Vorfahrt einer 66-jährigen Nissan Micra-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, verletzt wurde niemand.

Laterne gestreift

Freudenberg. Ein 29 Jahre alter Lkw-Lenker streifte am Freitag um 15.50 Uhr in der Hauptstraße die Laterne einer Pizzeria, die dadurch umknickte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Mit Drogen am Steuer

Wertheim. Bei der Kontrolle eines 21 Jahre alten Autofahrers am Samstag um 23.05 Uhr in der Neuen Vockenroter Steige wurde Drogenbeeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Opel Astra gerammt

Lindelbach. Ein unbekannter Fahrzeuglenker stieß am Samstag zwischen 19.20 und 20.10 Uhr vermutlich beim rückwärts Einparken auf der Zufahrt zum Sportplatzgelände gegen die Fahrzeugfront eines ordnungsgemäß abgestellten Opel Astras und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro verursachte.

Zur Unfallzeit fand in der Halle der Werkrealschule Urphar-Lindelbach ein Männerballettturnier statt, bei dem zahlreiche Besucher anwesend waren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt

Wertheim. Bei der Kontrolle eines 49 Jahre alten Dacia Sandero-Lenkers am Samstag gegen 18.25 Uhr im Haslocher Weg wurde alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Leitpfosten überfahren

Odenwald-Tauber. Im Baustellenbereich der Autobahn A 81 auf Gemarkung Möckmühl kam am Freitag um 13.45 Uhr ein 65 Jahre alter Mercedes-Fahrer aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte eine Bake und überfuhr einen Leitpfosten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 1550 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

Odenwald-Tauber. Auf der Autobahn A 81, Gemarkung Möckmühl, kam am Freitag um 12 Uhr ein 22 Jahre alter BMW-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Hinweisschild. Durch den Aufprall wurde der Wagen auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf der rechten Fahrspur zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5700 Euro, verletzt wurde niemand.

Reifenplatzer

Odenwald-Tauber. Beim Befahren der Autobahn A 81, Gemarkung Möckmühl platzte am Freitag gegen 21.30 Uhr an einem Lkw-Anhänger der hintere rechte Reifen. Dieser löste sich komplett von der Felge und riss den Plastikkotflügel des Anhängers ab. Einem dem Lkw folgenden 64-jähriger Hyundai-Lenker gelang es nicht mehr, den auf der Fahrbahn liegenden Fahrzeugteilen ausweichen, und er prallte dagegen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: