„Euroschlüssel“ öffnet die Parkhausschranken

Zum Parkplatzangebot für Schwerbehinderte an den Neckar-Odenwald-Kliniken

Mosbach/Buchen. Vor dem Hintergrund aktueller Anfragen und Leserbriefe, die sich mit den Parkmöglichkeiten für Schwerbehinderte an den Krankenhäusern in Mosbach und Buchen befassen, hat die Geschäftsführung der Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH folgende Information veröffentlicht: In Mosbach gibt es zwei Parkhäuser in unmittelbarer Nachbarschaft des Krankenhauses. Beide Parkhäuser weisen insgesamt sechs gekennzeichnete Behindertenparkplätze aus.

Das schon länger bestehende Parkhaus am Knopfweg mit drei Zufahrten (unten, Mitte, oben) sowie die zwei Parkebenen am Ärztehaus sind mit Schranken gesichert. Die Schranken am Parkhaus Knopfweg lassen sich mit dem sogenannten „Euroschlüssel“ öffnen, den Schwerbehinderte via Internet beim CBF-Darmstadt erwerben können (www.cbf-da.de/euro-wc-schluessel.html) .




Dieser Schlüssel ist auch als „Euro-WC-Schlüssel“ bekannt, da er europaweit den Zutritt zu mehr als 12.000 öffentlichen Behindertentoiletten ermöglicht. Auf Anregung der Stadtwerke Mosbach wurde der dazu passende Schließzylinder auch bei der Einrichtung der Schranken am Parkhaus Knopfweg eingesetzt. Noch im März wird gleicher Zylinder auch an einem neuen Schrankensystem am Ärztehaus verwendet. Somit ist die einfache und kostenfreie Nutzung der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in den beiden Parkhäusern am Krankenhaus sichergestellt. – Dazu kommen weitere drei Behindertenparkplätze direkt vorm Zentraleingang des Krankenhauses sowie ein Behindertenparkplatz vorm Verwaltungseingang.

Am Krankenhaus Buchen liegen die Behindertenparkplätze außerhalb des allgemeinen, mit Schranken versehenen Parkplatzes. Direkt am Klinikeingang befinden sich zwei gekennzeichnete Parkmöglichkeiten für Behinderte. Unweit davon entfernt stehen am Ärztehaus vier weitere Sonderparkplätze für Behinderte zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: