Saisonauftakt mit vielen Jungtieren im Wildpark

500 Guanakogruppe klein

(Foto: pm)

Schwarzach. Nach den langen und kalten Wintermonaten sind im Wildpark Schwarzach pünktlich zum Beginn der Osterferien die ersten Frühlingsboten eingetroffen. Bei den Zackelschafen und den Ziegen sind gerade niedliche kleine Jungtiere eingezogen. Und die beiden neugeborenen Guanakofohlen sind bereits die vielbestaunten Stars aller Kinder. Auch bei den Heidschnucken steht in Kürze Nachwuchs ins Haus. Rechtzeitig zu Ostern wurde auch die neue Kükenaufzuchtstation des Wildparks in Betrieb genommen: dort können im Moment 12 frisch geschlüpfte Ramelsloher Küken in ihrer Kinderstube bewundert werden.

Mit Beginn der Osterferien am 25. März beginnt im Wildpark Schwarzach wieder die Sommersaison mit täglichen Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr. Endlich können die Attraktionen des Wildparks wieder in vollem Umfang genutzt und genossen werden. Süße Jungtiere bewundern, Kindereisenbahn fahren, auf dem Afrika-Spielplatz nach Herzenslust toben oder die Ziegen im Streichelzoo besuchen – jetzt lädt der Wildpark Schwarzach wieder zum ausgiebigen Besuch ein. Die langen Wintermonate wurden im Wildpark Schwarzach auch für die Einrichtung von neuen Attraktionen und Umbaumaßnahmen genutzt. Eine neu eingerichtete Kükenaufzuchtstation lädt fortan große und kleine Besucher zum Beobachten frisch geschlüpfter Küken ein. Auch der neue Waldhöhlensitzplatz beim Mufflongehege wird die Besucher begeistern. In Gesellschaft von Wildschweinfell, Muffelgehörn und Renngeweih wird man bei einer Rast in eine idyllische Waldhöhle versetzt. Neues gibt es auch im Wildschweingehege. Dort können die Frischlinge durch einen neuen Eintrieb jetzt gesondert gefüttert – und auch ausführlich bei der Fütterung beobachtet werden. Ein neues und ansprechendes Outfit kann auch die Australienvoliere beim Afrika-Spielplatz  vorweisen.




Am Ostersonntag und am Ostermontag ist zusätzlich das Bienenkundemuseum mit Lehrbienenstand von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Dort stehen erfahrene Imker für Fragen und Erklärungen gerne zur Verfügung. Auch die umfangreiche und schön gestaltete Mineraliensammlung im Birkenhof mit über 600 Mineralien aus aller Welt auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Zutritt zur Mineralienausstellung ist im Eintrittspreis zum Wildpark bereits enthalten. 

Wildpark-Termin zum Vormerken: Am Sonntag, 28. April findet der Schaf- und Wolltag mit öffentlicher Schafschur statt. An diesem Tag geht es den Wildparkschafen an die Wolle! Rund um das Thema Schaf und Wolle werden Vorführungen zur Verarbeitung der Wolle, Hütehundevorführungen und ein Filzworkshop geboten. Bastelaktionen in der neuen Wichtelwerkstatt und Ponyreiten stehen ebenfalls auf dem Programm. Zeitgleich zum Schaf- und Wolltag veranstaltet der Lions Club Kleiner Odenwald wieder den beliebten Lions-Radwandertag zugunsten des Wildparks. Gegen ein geringes Startgeld stehen für kleine und große Radler verschiedene Fahrstrecken zur Wahl. Start und Ziel ist der Wildpark Schwarzach.

Ein Erlebnistag im Wildpark Schwarzach kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder von 3 – 17 Jahren bezahlen 2,50 Euro. Eine Familienkarte (Eltern mit noch nicht volljährigen Kindern) ist für 12 Euro erhältlich.

Der Wildpark Schwarzach ist auch einfach und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die S-Bahn bringt die Besucher bis zum Bahnhof Aglasterhausen, von dort besteht eine direkte Anschlussverbindung mit dem Bus zum Wildpark Schwarzach und zurück.

Ab 25. März (Beginn der Osterferien) ist der Wildpark Schwarzach bis Ende Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Individuelle Gruppenführungen durch den Wildpark kosten 25 Euro und können gerne unter der Telefonnummer 06262/9209-0 vereinbart werden.

Aktuelle Informationen zu Events und Parkbewohnern auch unter www.wildpark-schwarzach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: