Amerikanische Küche völlig authentisch

Egal ob T-Bone, Rib-Eye, Porterhouse, Roastbeef oder Spare Ribs: das neue Steak- und Burger-Restaurant  „BY DEBO 800º“ eröffnet am 30. März in Hirschhorn

500 debo klein

(Foto: pm)

Hirschhorn. (tw) Die Gastronomie-Landschaft in Hirschhorn, der „Perle des Neckartals“, wird am Samstag, 30. März, um eine wohlschmeckende Attraktion reicher. Pünktlich zu den Osterfeiertagen eröffnet an diesem Tag um 11.30 Uhr das neue, typisch amerikanische Steak- und Burger-Restaurant „BY DEBO 800º“. In der Grabengasse 11, direkt gegenüber der neuen Neckarpromenade, mit herrlichem Blick auf den Fluss und die Stadt, kommen die Freunde von T-Bone-Steak, Roastbeef, Spare Ribs oder Entrecote genauso auf ihre Kosten wie die Fans von Hüft-, Filet-, Porterhouse oder Prime Rib Steak. Chicken Wings und Burger stehen ebenso auf der Karte wie Ofenkartoffeln mit Sour Cream, Maiskolben oder – als Nachtisch – Apple Crumble mit Vanilleeis und New York Cheesecake.

In den Wilden Westen fühlen sich die Besucher versetzt, wenn sie auf Stühlen mit nachempfundenem Kuhhautbezug Platz nehmen, während über ihnen ein knochiger Rinderkopf an der Wand thront. Im Innenbereich von DEBO 800º gibt es 40 Sitzplätze, weitere 40 noch einmal auf der Sonnenterrasse. Auch die kleinen Gäste kommen nicht zu kurz: nicht nur, dass sich auf der Speisekarte die Klassiker wie Hamburger oder Chicken Nuggets mit Steakhouse Pommes für sie finden, direkt nebenan gibt es auch einen großen, schattigen  Spielplatz zum Toben. Am Eröffnungstag, dem 30. März, warten natürlich einige nicht nur kulinarische Überraschungen auf die Gäste. Um 17.30 Uhr spielt das Duo Mark & Fernando sein neues „Rat-Pack-Repertoire“. Parken kann man direkt vor dem Lokal, aber auch der S-Bahnhof Hirschhorn ist nur fünf Minuten zu Fuß entfernt. Weitere Infos unter www.bydebo800.de oder Telefon 06272/9297880.

Der Restaurantname: Warum „BY DEBO 800º“?

Der Name „BY DEBO 800º“ setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: „Debo“ ist eine Reminiszenz an die Betreiberfamilie aus den 1970er Jahren. Damals war das Lokal eine Raststätte an der B37 zwischen Heidelberg und Mosbach und beliebt bei Truckern aus nah und fern. Die Familie Debo betrieb diese Gast- und Raststätte mit einer unermüdlichen Servicebereitschaft zu jeder Tages- und Nachtzeit. Selbst um 3 Uhr nachts konnten die Brummifahrer noch an der Tür klingeln und bekamen (mit etwas Grummeln) ein warmes Bett und eine warme Mahlzeit. Die Tradition der Familie hält im Burger- und Steak-Restaurant Sohn Hartmut hoch, der als Grill-Chef in der Küche die Garstufen auf den Punkt trifft.

„800°“ bezieht sich auf die Temperatur des Ofens für die Steakzubereitung, der in der Metropolregion seinesgleichen sucht. Der eigens in den USA für Steakzubereitung entwickelte und von dort importierte Ofen der Marke „Southbend“ heizt sich in kürzester Zeit auf über 800 Grad Celsius auf. Während des Grillens ziehen sich die Fleischfasern sofort zusammen. In Minutenschnelle entsteht bei beidseitigem Grillen eine sehr schmackhafte nahezu karamellisierte Kruste, unter der das Fleisch sehr zart und saftig bleibt. Es braucht nur noch ein wenig geklärte Butter, Meersalz und Pfeffer und die Steak-Liebhaber kommen in einen Fleischgenuss, der bislang in Deutschland in nur wenigen Großstädten bekannt ist.

Hintergrund

Betreiber Altstadt Plus GmbH

„BY DEBO 800º“ ist ein Unternehmen der Altstadt Plus GmbH. Die Zielsetzung der Gesellschaft ist die Belebung der Hirschhorner Altstadt in den Bereichen Gastronomie, Handel und Kunsthandwerk. Start war mit dem Café am Rathaus am 1. Mai 2011, es folgte im August desselben Jahres das Hirschhorner Kartoffelhaus mit dem angeschlossenen Hotel zur Krone. Der Pizza Corner mit seiner besonderen Kartoffelpizza wurde im Sommer 2012 eröffnet. Nun steht das typisch amerikanische Burger- und Steak-Restaurant als letzte Arrondierung im Bereich Gastronomie in den Startlöchern. Infos unter www.altstadt-plus-hirschhorn.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: