UBW blicken auf Kommunalwahl 2014

Vorausblick für Aktivitäten 2013 – Windpark im Markgrafenwald

468 UBW Jahrestreffen

Uschi Haaß und Reinhold Weis (re.) gratulieren UBW-Mitbegründer Hans-Peter Riedinger zum 60. Geburtstag. (Foto: Schaffer)

Strümpfelbrunn. (sk) In Strümpfelbrunn versammelten sich dieser Tage die Unabhängigen Bürger Waldbrunn (UBW) zu ihrem Jahrestreffen.

Der Fraktionsvorsitzende, Reinhold Weis, begrüßte die zahlreichen Gäste zu dem vierten Jahrestreffen und bedankte sich für die hervorragende Unterstützung der UBW-Gruppe im vergangenen Jahr. Ein besonderer Dank ging an Ulrich Schaffer für dessen Engagement. Nachträglich erhielt Gründungsmitglied Hans-Peter Riedinger ein kleines Präsent zum 60. Geburtstag.

Anschließend stellte Reinhold Weis die bedeutsamsten Themen im Rahmen der Gemeinderatsarbeit vor. Hierzu gehörten unter anderem die Kleinkindbetreuung in Oberdielbach, die Kanal- und Straßensanierungen in Mülben, die Abgabe der Betriebsführung der Wasserversorgung an die Stadtwerke Mosbach und die Verlegung des Hundeplatzes des Hundevereins Hotdogs Waldbrunn. Auch die Bürgermeisterwahl auf dem Winterhauch wurde kurz angesprochen. Der Fraktionsvorsitzende hofft auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister Markus Haas zum Wohle unserer Gemeinde. 



Das weitreichende und gewichtige Thema „Windpark Markgrafenwald“, mit welchem sich die Gemeinderäte sowie auch die Gruppenmitglieder der UBW im vergangenen Jahr beschäftigten, wurde auch im Rahmen des Jahrestreffens angesprochen. Insgesamt wurden von der Fraktion bereits zwei Anträge bei eingebracht. Im Juni 2012 hatte man die Verschiebung eines entsprechenden Tagesordnungspunktes beantragt. Hier sollte über die Ausweisung von Konzentrationszonen beschlossen werden. Vonseiten der UBW forderte man stattdessen Infoveranstaltungen in den betroffenen Ortsteilen sowie eine Bürgerversammlung. Außerdem wollte man anhand einer Visualisierung das tatsächliche Ausmaß dokumentieren. Mitte März wurde die geforderte Versammlung durchgeführt, bei der auch entsprechende Grafiken gezeigt wurden. Darüber hinaus wurden bei der Veranstaltung die Bedenken bezüglich des Infraschalls, der Geräuschbelästigung in Wohngebieten, des Schattenwurfs sowie der Verspargelung der Landschaft geäußert, berichtete Reinhold Weis weiter.

Den UBW sei es ein großes Anliegen im Jahr 2013, einen Kompromiss zu finden, der für die Windkraft substanziellen Raum ausweist und dabei die Bedenken und Befürchtungen der Bevölkerung berücksichtigt, stellte der Vorsitzende der Fraktion die Zielrichtung künftiger Gespräche der Wählervereinigung dar.

Ein weiterer grundlegender Antrag der UBW fordert die Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet des Windparks Markgrafenwald. Dieser wurde im Oktober 2012 von der Gemeinderatsfraktion gestellt. Mithilfe dieses Bebauungsplans können Festlegungen der Windenergieanlagen wie maximale Anlagehöhe, Anzahl und genaue Standorte bzw. Standortbereich bestimmt werden, so Weis.

Danach wurde ein kurzer Rückblick von vergangenen Aktivitäten / Diskussionsthemen für das Jahr 2012 in den sechs Ortsteilen von Waldbrunn von den jeweiligen Ortschaftsräten gegeben.

Weiter stellte Ulrich Schaffer die Aktivitäten der UBW 2012 mit einer Fotoreihe vor. Hierzu zählte das dritte Jahrestreffen der UBW, der 60. Geburtstag von Helgard König , der 70. Geburtstag von Edith Cellarius, das UBW Sommerfest bei Harald Brauß, die Mitwirkung bei dem Ferienprogramm der Gemeinde Waldbrunn und die Besichtigung der Kleinwindkraftanlage der Fa. Wandrey. Desweiteren berichtete er über den Sachstand bezüglich des Antrages der UBW auf Einrichtung einer Schnellbuslinie zwischen Waldbrunn und der Anbindung an die S- Bahn in Eberbach.


Yatego - Erfinder der Shoppingfreude

Ursula Haaß legte den aktuellen Kassenstand da, welcher von den Kassenprüfern Herbert Klahn und Harald Brauß geprüft und bestätigt wurde.

Der nächste Programmpunkt war die Entlastung und Neuwahl der Ämter-Vereinsstrukturen. Dieser Themenpunkt wurde von Hans-Peter Riedinger vorgetragen und einstimmig angenommen: bei allen Ämtern bleibt die Besetzung gleich.

Danach stellte Ulrich Schaffer die kommenden Aktivitäten vor. Unter anderem sind Besuche des Biomasseheizkraftwerks in Obrigheim und bei der Klaus Liepe GmbH – Forst- und Gehölzsamen geplant. Außerdem will man an den Ferienspielen der Gemeinde Waldbrunn teilnehmen, ein Sommerfest bei Ursula Haaß feiern und eine Baumpflanzaktionen in Mülben bei Thomas Edelmann durchführen.

Abschließend befasste man sich mit den Kommunalwahlen 2014. Bereits jetzt will man interessierte Bürger auf ein kommunalpolitisches Engagement ansprechen und entsprechende Kandidaturen auf der UBW-Liste thematisieren. Interessenten hätten die Möglichkeit, die Monatstreffen zu besuchen.

 

Infos im Internet:

www.ubw-waldbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: