Doppelsieg der Seggemer Schlotfegergarde

Schlotfegergarde

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Tänzerinnen Lena Asselborn, Isabel Bayer, Diana Dollinger, Sarah Dziwosz, Carina Frank, Ramona Hawerland, Carina Heck, Maren Herkel, Maika Rupp, Olga Schiffmann, Tanja Schmitt, Katharina Mayer, Carolin Thomaier und Trainerin Julia Kirmse. (Foto: Liane Merkle)

Neckarelz. (lm) Egal, was einer vor Publikum präsentiert, es macht ohne Fanclub ganz sicher nur halb so viel Spaß als mit einigen Wohlmeinenden. Aber dass ihre eigene Anhängerschar gleich 93 Personen umfasste, die alle mit zur 5. Schautanz-Gaudi in die Neckarelzer Pattberghalle gereist sind, das hat die „Mädels“ von der Seggemer Schlotfegergarde mental erst mal umgehauen und dann unglaublich motiviert.




Obwohl sie schon während der Kampagne mehrmals unter Beweis gestellt hatten, dass sich ihr Ideenreichtum und ihr unglaublicher Trainingsfleiß in der Begeisterung des Publikums widerspiegelt und auszahlt, war der „Doppelsieg“ in Neckarelz für die FG Schlotfeger und die Schlotfeger-Garde ein Erfolg, auf den sie zu Recht stolz sein können. Zum einen gelang der Garde mit ihrem grandiosen Schautanz „All you need is love“ die Titelverteidigung in der Kategorie „Damen-Schautanzgruppen“ gegen neun harte Konkurrenten mit Bravour, denn alle 18 Wertungsrichter und –richterinnen erkannten die Spitzenleistung der Schlotfeger-Damen mit der höchsten Gesamtpunktzahl an.

Zum Zweiten wurde die FG Seggemer Schlotfeger mit dem Publikumspreis für die meisten mitgereisten Schlachtenbummler ausgezeichnet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: