Große Bühne für kleine Talente

Waldbrunn. Auch in diesem Schuljahr hatten die Schüler der Winterhauch-Schule und die Klassen 5 und 6 der WRS Limbach die Möglichkeit ihre besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Rahmen des Talentschuppens 2013 zu präsentieren. Dieser fand mit großer Beteiligung in der Sporthalle der Schule statt.

In der Begrüßung wies Schulleiter Völker darauf hin, dass man mit dem Talentschuppen eine Idee wieder aufgegriffen hat, die schon vor vielen Jahren mit großem Erfolg durchgeführt wurde. Auch steigt man mit diesem Abend in eine Reihe von Veranstaltungen ein, die dieses Jahr im Rahmen des 40-jährigen Schuljubiläums durchgeführt werden. Vor großem Publikum führten die Schüler nun Dinge vor, die sie sonst im Unterricht nicht zeigen können. In einem zweistündigen Programm konnte man Gruppen und Solisten




in Aktion erleben, die vom Instrumentalspiel bis zur japanischen Kampfsportart und vieles mehr zum Besten gaben. Moderiert wurde der Abend von Herrn Kölsch. Unter anderem konnte man noch Tanz -und Turngruppen, Hulahuppkünstler, „Michael Jackson“, eine Gesang- und Akrobatikgruppe und Schüler auf dem Waveboard erleben. Insgesamt nahmen über 40 Aktive an diesem Talentschuppen teil, in dessen Rahmen auch die erfolgreichen Mädchen- und Jungenfußballmannschaften der Schule geehrt wurden, die bei „Jugend trainiert für Olympia“ vordere Plätze auf Kreisebene belegten. Die Mädchenmannschaft kann sogar zum Oberschulamtsfinale nach Karlsruhe reisen.

Die Bewirtung in der Pause übernahmen Schüler der 6. Klasse der Werkrealschule. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Klassenkasse sowie der Schulhofgestaltung zu gute. Dort will man demnächst einen Kletterturm errichten. Mit dem großen Finale endete der unterhaltsame Abend. Schulleiter und Elternbeiratsvorsitzende F. Zimmermann bedankten sich bei allen Teilnehmern und den Lehrkräften für die gelungene Veranstaltung.

Talentschuppe WHS

(Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: