Klinge-Damen seit sechs Spielen ohne Sieg

SC Klinge Seckach – SV Mörsch 1:1

von Sonja Kraus

Muckental. Mit großen Vorsätzen gingen die Spielerinnen des SC Klinge Seckach in die Partie gegen den Tabellenletzten. Ein lang ersehnter Sieg sollte wieder einmal gelingen.

In der ersten Hälfte des Spiels gegen den 1. SV Mörsch zeigten die Klinge-Kickerinnen schöne Spielzüge. Lediglich Tore ließen sie vermissen. Trotz einiger Chancen gelang es nicht, die sichtbare Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Mit einem torlosen Unentschieden gingen beide Mannschaften deshalb in die Halbzeit.




Nach dem Seitenwechsel mussten die Klinge-Damen nun gegen den stürmischen Wind spielen. In der 65. Spielminute lief Mayer von der halblinken Seite alleine auf die gegnerische Torhüterin zu und wurde von ihr regelwidrig gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Schöll sicher zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf gelang den Damen aus dem Bauland kaum ein weiterer Angriff. Man fühlte sich bereits auf der sicheren Siegerstraße und ließ dem Gegner fortan auch mehr Platz. Die Mörscherinnen nutzten dies und setzten die Klinge-Abwehr unter Druck. Einen individuellen Fehler nutzten sie zum 1:1-Ausgleichstreffer in der 76. Spielminute.

Mit diesem Ergebnis konnten die Damen des SC Klinge Seckach den Abstand zum Tabellenkeller nicht vergrößern und bewegen sich zunehmend auf dünnerem Eis, zumal die direkten Tabellennachbarn am Wochenende gepunktet haben.

Es spielten: Wesselsky, Somogy, Holder, Lind (55. Min. Zauner), Papadopoulou, Kaufmann, Schöll, Mayer (88. Min. Kowarik), Kraus (67. Min. Münch), Frey, Leitner (75. Min. Wessely)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: