Polizeibericht Main-Tauber vom 25.03.13

(Symbolbild)

Ehrlicher Finder gibt Umschlag mit 1000 Euro ab
Tauberbischofsheim. Einen Briefumschlag mit 1000 Euro Bargeld hatte ein 66-Jähriger am vergangenen Samstag in der Nähe des Telekom-Ladens in der Tauberbischofsheimer Fußgängerzone verloren. Ein Passant fand den herrenlosen Umschlag und staunte nicht schlecht als er die Geldscheine und Kontoauszüge entdeckte. Der junge Mann, der als Besucher in der Stadt unterwegs war,  zögerte nicht lange und trug den Bargeld-Fund direkt zum Polizeirevier, wo er dem rechtmäßigen Eigentümer übergeben werden konnte.

Einbruch scheiterte
Tauberbischofsheim. Ein Unbekannter versuchte am Sonntag, zwischen 13.45 Uhr und 20 Uhr in ein Anwesen im Lindenweg in Tauberbischofsheim einzubrechen. Er hatte die Terrassentür bereits aufgebrochen, wurde aber dann offenbar gestört und ließ von seinem Vorhaben ab. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Zwei Fahrzeuge aufgebrochen
Lauda-Königshofen. Unbekannte Täter waren in der Nacht zum Sonntag auf dem Gelände der Firma Ehrfeld in Lauda am Werk. Sie schlugen an einem BMW X5 und an einem Suzuki Swift jeweils eine Seitenscheibe ein. Aus dem BMW entwendeten sie das Navigationsgerät mit Radio und aus dem Suzuki bauten sie die Radio-CD-Kombination aus. Der Schaden am BMW wird auf rund 7000 Euro und am Suzuki auf rund 5000 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Samstag, 19 Uhr und Sonntag, 9.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.




Betrunken unterwegs – Geschädigte gesucht
Lauda-Königshofen. Mit knapp 2,6 Promille war ein Autofahrer am Samstag, kurz vor 22 Uhr von Bad Mergentheim in Richtung Tauberbischofsheim unterwegs.  In Edelfingen fuhr der 24-Jährige mit seinem Toyota Avensis in deutlichen Schlangenlinien und versuchte mehrfach waghalsige Überholmanöver. Zeugen hatten daraufhin die Polizei verständigt, die den Mann im Bereich der Bushaltestelle in Königshofen antraf. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und er musste zur obligatorischen Blutprobe. Die Polizei bittet Zeugen bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 24-Jährigen geschädigt wurden, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.: 09341/81-0, zu melden. Insbesondere wird der Fahrer des Pkw mit dem Kennzeichen TBB-BM ??, gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim in Verbindung zu setzen.

Zu schnell auf glatter Fahrbahn
Niederstetten. In Rinderfeld war ein 22-jähriger Alfa Romeo-Fahrer am Montag, kurz nach 7 Uhr offenbar zu schnell auf der schneebedeckten Fahrbahn der Landessstraße 1020 unterwegs. Im Kurvenbereich kam er mit seinem Wagen ins rutschen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden VW zusammen. Hierbei wurde der 39-jährige VW-Fahrer leicht verletzt. Schaden: 7000 Euro.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: