Der Arbeitsmarkt im März 2013

Arbeitslosenquote auf  3,7 Prozent gesunken

500 Arbeitsagentur

(Foto: pm)

Schwäbisch Hall. (pm) Im März ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Aktuell sind 11747 Menschen arbeitslos gemeldet, 214 weniger als im Februar. Die Arbeitslosenquote, also der Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen, liegt bei 3,7 Prozent (Vormonat 3,8 Prozent).

Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim hat somit nach Lörrach (3,5) und Konstanz-Ravensburg (3,6) mit zwei weiteren Agenturen landesweit die niedrigste Arbeitslosenquote. Der Landesdurchschnitt liegt wie auch im Vormonat bei  4,3 Prozent.

„Dass die Arbeitslosigkeit im März nicht deutlicher zurückgegangen ist, lag insbesondere am anhaltenden Winterwetter. Vor allem auf Baustellen, in Gärtnereien, beim Landschaftsbau, aber auch in der Gastronomie verzögern sich die Wiedereinstellungen“, erläutert Markus Nitsch, Leiter der Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim.

Die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich an den Zu- und Abgänge von  Arbeitslosen. 2914 Menschen haben sich im März neu arbeitslos gemeldet und 3143 Menschen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Arbeitgeber haben 1423 Stellen im März gemeldet (66 weniger als im Februar). 4113 Stellenangebote waren zum Stichtag im Bestand, das sind 152 mehr als im Februar.




Der Arbeitsmarkt im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall liegt die Arbeitslosenquote unverändert bei 3,6 Prozent. Es wurden im März 3685 Arbeitslose gezählt. Das sind 75 Personen weniger als im Februar. 1033 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 1107 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Arbeitgeber haben 530 Stellenangebote gemeldet (März 2012: 717). Der Bestand an Stellenangeboten lag zum Stichtag bei 1671.

Der Arbeitsmarkt im Hohenlohekreis

Im Hohenlohekreis liegt die Arbeitslosenquote unverändert bei 3,2 Prozent. Es wurden im März 1952 Arbeitslose gezählt. Das sind 34 Menschen weniger als im Februar. 467 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 501 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Arbeitgeber haben 258 Stellenangebote im März aufgegeben (März 2012: 328). Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt lag zum Stichtag bei 682.

Der Arbeitsmarkt im Main-Tauber-Kreis

Im Main-Tauber-Kreis liegt die Arbeitslosigkeit wie auch im Vormonat bei 3,9 Prozent. Es waren im März 2828 Menschen arbeitslos gemeldet, 5 weniger als im Vormonat. 673 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 687 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Arbeitgeber haben 453 Stellenangebote gemeldet (März 2012: 538). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 1166.

Der Arbeitsmarkt im Neckar-Odenwald-Kreis

Im Neckar-Odenwald-Kreis liegt die Arbeitslosigkeit bei 4,3 Prozent (Vormonat 4,4 Prozent). Es waren im März 3282 Menschen arbeitslos gemeldet, 100 weniger als im Vormonat. 741 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 848 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Arbeitgeber haben 182 Stellenangebote gemeldet (März 2012: 304). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 594.

Die Eckwerte nach Rechtskreisen

Beim Jobcenter im Landkreis Schwäbisch Hall waren zum Stichtag im März 1932 Arbeitslose registriert (Februar: 1933). Die Arbeitsagentur betreute im Haller Landkreis 1753 Arbeitslose (Februar: 1827).

Von den 1952 Arbeitslosen im Hohenlohekreis wurden 897 vom Jobcenter Hohenlohekreis betreut (Februar: 917). Bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Hohenlohekreis waren zum Stichtag im März 1055 Arbeitslose registriert (Februar: 1069).

Von den 2828 Arbeitslosen im Main-Tauber-Kreis wurden 1396 vom Jobcenter Main-Tauber betreut (Februar: 1363). Bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Main-Tauber-Kreis waren zum Stichtag im März 1432 Arbeitslose registriert (Februar: 1470).

Beim Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis waren zum Stichtag im März 1557 Arbeitslose registriert (Februar: 1593). Die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Neckar-Odenwald-Kreis betreute 1725 Arbeitslose (Februar: 1789).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: