RV Wodan Donebach bestätigt Vorstand

12.316 Kilometer auf zwei Rädern absolviert

Donebach. (lm) Insgesamt 63 Fahrradtouren hatten die Mitglieder des Radfahrvereins Wodan Donebach im vergangenen Jahr gemeistert und dabei eine Gesamtleistung von 12.316 km gefahren. Wie auf der Jahreshauptversammlung im Bericht von Schriftführerin Annette Walz deutlich wurde, waren dabei zwei Kinder-, 18 Erwachsenen- und 17 Fahrradtouren Erwachsene II dabei, ergänzt durch 19 Touren Erwachsene III sowie sieben Sonderradtouren, die Radwallfahrt nach Walldürn, die Sonntagstour nach Eberbach, der AOK-Radsonntag und der Ausflug nach Bad Staffelstein.

Vorsitzender Hubert Sämann zeigte sich erfreut ob des harmonischen Vereinsjahres und über die Anwesenheit der Ehrenmitglieder Marianne Mechler, Trudbert Mechler, Gerhard Frank, Norbert Schnetz als Vorsitzender des FC Donebach und Franz Brenneis in seiner Eigenschaft als Ortsvorsteher und Ehrenmitglied. Den Funktionsträgern und den Aktiven galt ein Dank des Vorsitzenden für die engagierte Mitarbeit und Vorbereitungen der verschiedensten Aktivitäten.




In ihrem ausführlichen Bericht ging die Schriftführerin Annette Walz auch auf den traditionellen Radwandertag, die Jahresabschlusswanderung rund um Donebach sowie auf den samstäglichen Walkingtreff ein. Auch für die nicht ganz so sportlichen Mitglieder wurde durch den Stammtisch einiges an Unternehmungen geboten. Nach einem positiven Bericht über die Vereinsfinanzen durch Kassiererin Barbara Walz und dem ohne Beanstandungen vorgetragenen Bericht der Kassenprüfer Gerhard Frank und Edmund Götz, erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Unter der Leitung von Franz Brenneis brachten die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Hubert Sämann, 2. Vorsitzender Trudbert Mechler, Schriftführerin Annette Walz, Kassiererin Barbara Walz, Kassenprüfer Gerhard Frank und Edmund Götz, Beiräte Heike Friedel, Franz Brenneis und Hilmar Allgaier.

Als anstehende Aktivitäten und Veranstaltungen nannte Hubert Sämann die Fahrradtour am 1. Mai, den 4-tägigen Ausflug nach Bad Dürkheim vom 13. bis 16. Juni, die Radwallfahrt nach Walldürn, die Teilnahme am AOK-Radsonntag von Mosbach nach Heilbronn und den Radwandertag am 8. September. In einer vorangegangenen Vorstandssitzung sei beschlossen worden, eine Spende zugunsten des Kinderspielplatzes in Mörschenhardt zu tätigen.

Der Beginn der wöchentlichen Radtouren wurde für April und September auf 18.30 Uhr und von Mai bis August auf 19 Uhr festgesetzt. Kassiererin Barbara Walz unterrichtete noch über das neue Einzugsverfahren der Mitgliedsbeiträge mit 10 Euro für Einzelpersonen, Familien 15 Euro und Personen über 65 Jahre mit Freistellung. Ortsvorsteher Franz Brenneis dankte namens des Ortschaftsrates für die im Berichtszeitraum geleistete Vereinsarbeit und für die tatkräftige Mithilfe beim Ostermarkt, ehe Hubert Sämann zu einem geselligen Beisammensein überleitete.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: