Gelben Sack in Brand gesteckt

Osterburken. Einen gelben Sack setzten unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag, gegen 03.20 Uhr in der Kastellstraße in Brand. Das Feuer wurde durch einen späten Heimkehrer entdeckt und versucht auszutreten. Nachdem ihm dies nicht gelang wurde durch einen hinzukommenden Lkw-Fahrer die Freiwillige Feuerwehr Osterburken verständigt, die den Brand schnell löschte. Durch das Feuer wurden zwei Verteilerkästen beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten in Adelsheim, Tel. 06291/648770, in Verbindung zu setzen.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]