SV Dielbach zeigt sich erholt

SV Dielbach – Spfr. Haßmersheim 2:0

Oberdiebach. (hd) In den ersten Minuten war Haßmersheim tonangebend und Dielbach hatte Glück, dass ein Stürmer frei vor dem Torwart knapp am Tor vorbei schlenzte (7.). Der erste Angriff des SVD führte zum 1:0. Patrick Springer spielte in den Lauf von Oliver Hack und der von halblinks flach am Torwart vorbei ins Tor (16.). Das Spiel war jetzt ausgeglichen, die Mehrzahl der Chancen lag nun bei den Einheimischen, die es aber versäumten, nachzulegen. Ein Kopfball von Oliver Hack landete an der Latte (19.), einen Heber von Tobias Baumbusch erreichte der Torwart noch mit den Fingerspitzen (35.). Auf der Gegenseite musste sich Jan-Eric Rothenberger bei einer Flanke von rechts strecken, die sich unter die Latte senkte (32.). Nach Flanke von links hielt der Torwart einen Kopfball von Torsten Karg auf der Linie (38.).




Ein schön vorgetragener Angriff über links mit einer Kombination zwischen Torsten Karg, Oliver Hack und Tobias Baumbusch landete überlegt im langen Eck zum 2:0 (50.). Das war im Nachhinein schon die Vorentscheidung. Haßmersheim gelang es in der zweiten Hälfte nicht, zwingende Torchancen herauszuspielen. Lediglich als nach einem Ballverlust im Mittelfeld ein Querpass in den Strafraum gespielt wurde und Jan-Eric Rothenberger gerade noch vor dem Stürmer am Ball war, war Gefahr in Verzug (63.). Aussichtsreiche Möglichkeiten der Einheimischen führten auch nicht zu weiteren Toren. In der 65. Minute konnte der Gast gleich zweimal hintereinander nach Eckbällen gerade noch auf der Torlinie klären. Nach einem Steilpass über rechts und Überzahlspiel kam die Flanke nicht beim Mitspieler an (75.). Bei einem Angriff über links spielte Torsten Karg schön in den Lauf von Tobias Krahl, aber sein Schuss ging knapp am Tor vorbei (79.). Die letzte sehenswerte Aktion war ein Fallrückzieher von Oliver Hack nach Flanke von rechts, der knapp über das Tor ging (84.).

Nach der Schlappe gegen Reichenbuch in der Vorwoche zeigte sich Dielbach erholt, präsentierte sich konzentriert und gewann verdient mit 2:0. Da auch andere Mannschaften im hinteren Tabellendrittel Punkte einfahren konnten, ist dennoch der Klassenerhalt noch nicht gesichert.

Die nächste Begegnung bestreitet der SV Dielbach am kommenden Sonntag, 12. Mai 2013, 15:00 Uhr, gegen die Mannschaft der SG Auerbach.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: