Verkehrsunfall mit neun Verletzten

Verursacher aus den Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn. Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Sonntag, gegen 00.55 Uhr auf der Kreuzung Karl-Wüst-Straße / Neckarsulmer Straße.

Vermutlich wollte ein 25-jähriger Lenker eines VW Polo auf der Kreuzung wenden und prallte hierbei mit dem kreuzenden Pkw Opel Astra des Geschädigten zusammen. Da beide Fahrzeuge vollbesetzt waren und alle Personen verletzt wurden summierte sich an der Unfallstelle die Anzahl der Verletzten sehr rasch auf neun leichtverletzte Personen. Im Fahrzeug des Unfallverursachers befanden sich zum Unfallzeitpunkt fünf Personen.  Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Gesamtsachschaden von 9000 Euro.

Der 25-jährige Unfallverursacher aus dem Neckar-Odenwald-Kreis muss mit einer Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen, die bei der Staatsanwaltschaft Heilbronn vorgelegt wird. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.     

Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/104-2500 entgegen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: