SSV Dielbach weiter ohne Vorsitzenden

Schützenmeister Uli Heisner führt zunächst die Geschäfte

Oberdielbach. Nachdem der langjährige Vorsitzende des SSV Dielbach, Oberschützenmeister (OSM) Holger Braun, den Schützenkameraden bei der Mitgliederversammlung im April seinen Amtsverzicht erklärt hatte, geriet der Traditionsverein in eine ernste Führungskrise.

Dem Wahlausschuss mit Sonja Heisner, Arno Haas und Holger Braun war es bis zur außerordentlichen Mitgliederversammlung, die unter geringer Beteiligung dieser Tage im Schützenhaus stattfand, auch einige Wochen später nicht gelungen, einen geeigneten Kandidaten zu präsentieren. Auch ein Appell von Ortsvorsteher Herbert Bachert sowie die besten Wünsche des Gemeindeoberhaupt blieben erfolglos. 

Um zu verhindern, dass das Amtsgericht gemäß der geltenden Gesetzeslage einen Notvorstand bestellen muss und um dem Verein zumindest eine vorläufige Perspektive zu gewähren, erklärte sich der zweite Vorsitzende Schützenmeister Uli Heisner bereit, die Geschäfte kommissarisch zu führen. Die restlichen Vorstandsmitglieder sicherten ihre Unterstützung zu, sodass man die Dauer einer zweijährigen Amtsperiode nutzen kann, um eine Lösung bzw. einen neuen Oberschützenmeister zu finden. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: