Starkregen verwandelt A 81 in Rutschbahn

A 81. Zweimal innerhalb weniger Minuten krachte es am Sonntagabend auf der BAB A 81 zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Ahorn. Der einsetzende Starkregen verwandelte die A 81 in eine Rutschbahn und Autofahrern, die ihre Geschwindigkeit nicht entsprechend anpassten, wurde Aquaplaning zum Verhängnis. Insgesamt entstand ein Schaden von 34000 Euro. Die Beteiligten kamen zum Glück alle mit dem Schrecken davon.



© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]