Polizeibericht Main-Tauber vom 17.05.13

(Symbolbild)

Kradfahrer leicht verletzt

Markelsheim. Leichte Verletzungen erlitt ein Biker bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, gegen 10.30 Uhr auf der Landesstraße 2251 zwischen Igersheim und Markelsheim. Ein Rehbock überquerte die Straße und wurde von dem Richtung Markelsheim fahrenden Motorradfahrer erfasst. Der Zweiradfahrer stürzte und kam im Grünstreifen zum Liegen. Der 18-Jährige hatte Glück im Unglück, denn seine Honda. schleuderte ca. 30 Meter weiter und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Mercedes, der von einem 64-Jährigen gelenkt wurde. Der leicht verletzte Biker kam von selbst wieder auf die Beine. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 4000 Euro geschätzt.

Wildunfälle

Tauberbischofsheim. Drei Wildunfälle ereigneten sich in der Nacht zum Freitag im Bereich der Polizeireviers Tauberbischofsheim. Der Fahrer eines Golf Kombi fuhr gegen 22 Uhr auf der Landesstraße 506 von Tauberbischofsheim Richtung Impfingen. Kurz vor Impfingen überquerte ein Reh die Straße und wurde vom Pkw erfasst. Schaden: 1000 Euro. Gegen 23.15 Uhr erfasste ein 22-jähriger Passatfahrer auf der Landesstraße 578 zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim ein Reh. Schaden: ebenfalls 1000 Euro. Kurz vor Mitternacht fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Golf auf der Landesstraße 513 von Assamstadt Richtung Bobstadt. Auch er erfasste ein Reh, das danach weiter rannte. Schaden: 500 Euro.

Auf geparkten Pkw

Werbach. Aus Unachtsamkeit fuhr ein 59-jähriger Renault-Fahrer am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr in der Frankenstraße in Werbach auf einen ordnungsgemäß vor Gebäude Nr. 27 zum Parken abgestellten VW auf. An den beiden Autos entstand Schaden von ca. 3500 Euro.

Vorfahrt missachtet

Dienstadt. Die Vorfahrt missachtete ein 53-jähriger Lastwagenfahrer am Donnerstagmorgen in Dienstadt. Gegen 7.20 Uhr übersah er an der Einmündung Unterdorf/Zur Wanne den von rechts kommenden, 33-jährigen Opelfahrer. Schaden am Opel: 2000 Euro.




Rumänische Bettler überprüft

Lauda-Königshofen/Tauberbischofsheim. Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung wurden am Donnerstagnachmittag in Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim rumänische Bettler überprüft. Einige der Personen waren bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Anhaltspunkte für aktuelle Straftaten ergaben sich nicht.

Aufgefahren

Igersheim. Nicht aufgepasst hat eine junge Renaultfahrerin am Donnerstagnachmittag in der Konrad-Adenauer-Straße in Igersheim. Ein 77-jähriger Mercedesfahrer wollte nach rechts in eine Garage einbiegen. Dies erkannte die 20-Jährige zu spät und fuhr auf. Schaden an den beiden Autos: 1000 Euro.

Lastwagenfahrer gesucht

Bad Mergentheim. Ein 60 Jahre alter Mann fuhr am Donnerstag, gegen 16 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 19 von Bad Mergentheim Richtung Stuppach. Nach seinen Angaben kam ihm in einer langgezogenen Linkskurve ein unbekannter Lastwagenfahrer teilweise auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich er nach rechts aus, kam vollständig von der Straße ab, überrollte zwei Verkehrszeichen und blieb letztendlich abseits der Straße stehen. Beim Anprall gegen die Schilder riss der linke Tank auf und ca. 100 Liter Diesel liefen aus. Zur Beseitigung war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Bundesstraße 19 war für 90 Minuten halbseitig gesperrt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall bzw. auf das flüchtige Fahrzeug (Lastwagen oder Sattelzug) geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 in Verbindung zu setzen.

Gegen Seat getreten

Bad Mergentheim. Gegen die Beifahrertür eines schwarzen Seat trat ein Unbekannter am Donnerstag in Bad Mergentheim. Das Fahrzeug stand von 7.40 Uhr bis 15 Uhr in der Straße Zwischen den Bächen auf Höhe des Anwesens Nr. 30. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Unfallflucht

Bad Mergentheim. Eine 24-Jährige stellte am Donnerstag um 7.10 Uhr in der Seegartenstraße ihren Dodge Caliber auf dem Schotterparkplatz der Berufsschule auf Höhe des Haupteingangs ab. Kurz darauf parkte eine 20 – 25 Jahre alte Frau ihren silbernen Mercedes der A-Klasse daneben. Als die 24-jährige nach der Schule gegen 14.20 Uhr zurückkam, stellte sie eine Beschädigung vorne links an ihrem Fahrzeug fest. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

VW Golf angefahren

Wertheim. Am Donnerstagnachmittag fand im Wohnstift im Hofgarten eine gut besuchte Veranstaltung statt. Zwischen 12 Uhr und 19.35 Uhr wurde ein vor den Parkplätzen am Haupteingang zum Wohnstift geparkter, silberner VW Golf bei einem Parkmanöver angefahren und vorne links beschädigt. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.


Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Wertheim-Eichel. Eine 57-jährige Frau fuhr am Donnerstag, gegen 15 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Landesstraße 2310 von Wertheim Richtung Eichel. Auf Höhe des Ruderhausparkplatzes kam sie auf die linke Fahrbahnseite, fuhr links an der Verkehrsinsel vorbei und stieß mit der ordnungsgemäß  entgegenkommenden, 52-jährigen Polofahrerin zusammen. Die Polofahrerin erlitt leichte Verletzungen, der Schaden an den beiden Autos wird auf 5500 Euro geschätzt.

Einbruch in Hundesalon

Wertheim. In den Hundesalon Tip-Top-Dog auf dem Reinhardshof in Wertheim drang ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 20 Uhr und Donnerstag, 12.45 Uhr ein. Der Täter warf mit einem Stein ein Seitenfenster ein. Im Gebäude suchte er gezielt nach Bargeld und erbeutete mehrere hundert Euro. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Parkplatzrempler

Wertheim. Auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank im Haslocher Weg in Wertheim stieß eine 18-jährige Opel-Fahrerin am Donnerstag, gegen 9.45 Uhr beim Parken gegen einen Toyota. Es entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Gegen Brückengeländer

Bettingen. Eine 23 Jahre alte Frau fuhr am Mittwoch, gegen 17 Uhr mit ihrem VW Golf auf dem Dertinger Weg in Bestenheid. Aus unbekannter Ursache fuhr sie gegen den Bordstein, schlitzte sich hierbei den Reifen auf, geriet auf den Gehweg und prallte gegen das Geländer der Brücke über die BAB A 3. Der Schaden am Geländer und am Pkw wird auf 11000 Euro geschätzt. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: